Blog-Archive

Betonbefeuchtung :)

Wir laufen durch den herbstlichen Wald

und treffen einige Hunde bald

20141122_153349

 

Donna , komm , lass uns weiter gehn ,

oder hast du noch nie einen anderen Hund gesehen?

20141122_155113

Die wollen nur riechen an deinem Po,

lässt du es zu, dann sind sie froh!

Ich mag das nicht gerne ,

drum lauf ich lieber weg , in die Ferne

20141122_154731

Ich pinkel mal dort , ich pinkel mal hier

und markiere so mein Revier

Auf Beton  gebt acht ,

wird niemals Pipi gemacht

Nur an dieser einzigen Stelle ,

ich glaub darunter ist eh eine Pipi Quelle

Da muss ich mich einfach drüber hocken

denn der Beton darüber ist einfach viel zu trocken!

20141122_163417

Neptun

image

Als wir letztens am Strand waren haben wir Neptun gesehen

image

image

Der hat ziemlich nach Fisch gestunken
An ihm war ein Schild befestigt , auf dem stand , das man ihn mit etwas bekleiden soll was man am Strand findet

image

Ich frag mich für was ich den noch bekleiden soll , der ist doch eh schon tot , genauso tot wie dieser Mr. KREBS

image

P.s.Hier gibt es nicht nur Strand , sondern auch wunderschöne Wälder .

image

image

Aber, Wald hab ich zu Hause auch , der Strand gefällt mir noch am allerbesten .
Und mittlerweile weiss ich genau wo der kürzeste Weg zum Strand ist .
Manchmal wollen meine Menschen mich veräppeln und gehen einen Umweg !
Bis bald
Eure Diva

Die Modder Challenge

Gestern hatten wir ein tolles Event!

Es handelte sich um die Modder Challenge!

Modder …wenn ich das Wort schon höre ….dann bekomm ich Feuer in meinen lahmarschigen Hintern.

Ich liebe Modder!

Wir waren im Wald, durch den tagelangen Regen war es eh schon ziemlich matschig .

Noch cooler und matschiger wurde es als wir vom Hauptweg runter auf einen kleinen Trampelpfad kamen.

Wir wollten zur Quelle!

Wir waren schonmal da , aber wie ihr ja wisst , hat SIE einen total schlechten Orientierungssinn . Was heisst schlecht …eigentlich hat sie gar keinen Orientierungssinn!

Na ja , das Bächlein und den ein oder anderen Tümpel hatten wir schon gefunden. Weit konnte es nicht mehr sein!

Ich nahm eine kurze Zwischenerfrischung.

20140827_145222

Dieser Trampelpfad war eigentlich auch gar nicht mehr richtig da .

Überall lagen noch Bäume vom letztem Sturm, wo wir drüber oder drunter klettern mussten.

Das war vielleicht anstrengend.

Donna hatte tausende Minikletten im Fell.

20140827_150522

 

Mich störten die ganzen Brennesseln. Ich hasse Brennesseln!

Irgendwann hatte ich keinen Bock mehr . Ich setzte mich vor das nächste Gülleloch und meditierte!

Sie brüllte schon ….ich solle mich ja nicht wagen dort rein zu gehen!

Ich frag mich immer wieso die sich so anstellt . Ich stank schon eh wie Sau, da macht so ein bisschen Entengrütze doch auch nix mehr aus!

Ausserdem , Frauchen sah doch auch schon aus wie eine Wildsau!

Sie war einmal über eine Wurzel gestolpert und volle Möhre in die Matsche geflogen und kurze Zeit später trat sie in ein Loch und sie flog nachmal!

Ich hab sie natürlich ausgelacht , aber ich glaub sie hat es nicht bemerkt!

Dann kamen wir endlich an der Quelle an

Ich machte das , was ich am besten kann, im Wasser stehen

SIE wollte etwas Speerwurf üben

Aber Donna wollte mit dem Speer lieber einen Staudamm bauen

Ich fragte noch : Möchte vielleicht einer mit mir eine Matschburg bauen?

Aber leider hatte niemand Lust dazu .Schade!

Ich durfte aber trotzdem ziemlich lange im Wasser und in der Matsche spielen! Das war toll!

Als wir dann aus dem Wald raus gingen , kamebn wir noch an einer schönen Obstplantage vorbei

Tja , aber wem gefällt schon Obst ?

Matsch und Modder sind genialer!

Bis bald

Eure Diva

 

 

 

Tun sie mal den Ball weg!

Heute Morgen im Wald

Wir geniessen das es endlich mal nicht mehr regnet und machen einen sehr weiten Spaziergang .

Kein Mensch weit und breit .

Wunderschön!

Wir geniessen die Ruhe und geniessen den Duft des Waldes , wie auch den Morgennebel.

Plötzlich kommt uns ein Hund entgegen.

Ein netter , er schnuppert mal kurz und läuft weiter , ein paar Sekunden später folgt auch seine Besitzerin.

Fremde Frau: ‚Tun sie bitte mal den Ball weg , sonst klaut meiner den!‘

Frauchen: ‚Entschuldigung , das ist kein Ball , das ist ein Blindenstock! ‚

🙂

10407068_1534271406793998_5952712413968016968_n

Bis bald

Eure Diva

 

 

Im Reich der wilden Tiere

Expedition ins Tierreich mit Dr. Diva Grzimek und Donna Sielmann

Kennt ihr das auch von früher ?

Wenn man eine Pusteblume sieht , muss man sie pflücken, pusten und darf sich dabei etwas wünschen?

Als ich diese Blume sah , hatte ich einen Wunsch , ich pustete , ganz feste und wünschte mir etwas !

20140413_092837

Ich wünschte mir , einmal eine Safari zu machen und wilde Tiere zu entdecken und zu beobachten.

Dieser Wunsch sollte schon bald in Erfüllung gehen.

Der Ranger kam uns mit seinem Ranger Mobil , was sich Stadtbus nennt fast vor der Tür abholen .

Die Fahrt dauerte ca 15 Minuten und dann waren wir auch schon in der Wildnis .

Der Ranger begleitete uns leider nicht.

Wir mussten uns in der Wildnis ganz alleine zurecht finden.

Zum Glück funktionierte die Wanderapp der Menschenfrau diesmal wieder richtig gut , so das wir uns nicht verirrten.

Als erstes kamen wir in einen gelben Dschungel.

Zuerst war kein Mensch und kein Tier zu sehen.

Ich suchte weiter …irgendwo musste es doch hier auch ein Dschungelcamp geben.

Plötzlich hörte ich etwas rascheln. Mir wurde schon etwas mulmig . Was mag da jetzt kommen? Ich hab ja doch vor grossen Tieren etwas Schiss!

Ich blickte in die gelbe Hölle ….und was entdeckte ich dort ?

Eine vom aussterben bedrohte Raps Antilope .

Schnell nahm ich die Knipse zur Hand und schoss ein Foto. Ohne Foto würde mir doch niemand glauben , das ich dieses seltene , vom aussterben bedrohte Tier mit eigenen Augen gesehen habe.

20140411_185127

Die Raps Antilope war sehr scheu . Sie hat sich wohl vor dem Auslöser meiner Foto Knipse  sehr erschrocken und verschwand einen kurzen Moment .

Ich blieb einfach wie angewurzelt stehen und wartete einen Moment .

Kurze Zeit später tauchte sie auch schon wieder auf .

Sie hatte Verstärkung mitgebracht.

Ich traute meinen Augen nicht . Was ich  sah , das konnte ich kaum glauben . Die Raps Antilope war nun in Gesellschaft von einem auch vom aussterben bedrohtem Raps Schimpansen Äffchen.

Niemals hätte ich gedacht , das sich zwei derart verschiedene Tierarten so gut verstehen.

2014-04-11 21.42.01

Ich war überwältigt und musste eine kleine Pause machen um diese Entdeckung zu verarbeiten.

Zum Glück habe ich es auch geschafft von diesem seltenen Paar ein paar Bilder zu machen.

Das ist DIE Entdeckung in der Tierwissenschaft . 🙂

Nachdem ich mich etwas erholt hatte zogen wir  weiter .

Wir erreichten ein Wasserloch !

Wasserlöcher sind immer gut . Die wilden Tiere stillen dort ihren Durst . Wir versteckten uns im Gebüsch und warteten.

Plötzlich hörten wir Geschnaufe und Getrampel.

Ein riesiger Wasserbüffel stapfte genau auf das Wasserloch zu . Er stillte seinen Durst , bevor er dann genüsslich badete .

PicsArt_1397310211784Der Wasserbüffel bemerkte uns zum Glück nicht . So konnten wir ihn ungestört eine WEile beobachten .

Als der Büffel sich wieder verzog , setzten auch wir unsewren Weg fort.

Auf einem Hügel entdeckten wir eine Herde Bergziegen . Die aber schnell die Flucht ergriffen als sie uns sahen.

20140412_142225

Wir stapften weiter durch den finstren Wald .

Auf einer Lichtung konnten wir etwas sehen . Wir erkannten es aber aus der Ferne nicht . Langsam schlichen wir uns an . Was uns nun unseren Augen geboten wurde war einfach unfassbar!

Jeder glaubt es gibt es nur im Film , oder ist schon lange tot .

Aber das ist nicht so ! Ich habe es mit eigenen Augen gesehen !

ES lebt!

BAMBI !

PicsArt_1397310588171

Bambi war ganz zutraulich . Es sprach sogar mit uns ! Wir sollten niemandem verraten das wir es gesehen haben ! Denn der Walt Disney wollte dann bestimmt wieder ein Film mit ihm drehen. Bambi wollte keinen weiteren Film mehr drehen , die Strapazen seien einfach zu gross!

Ich hoffe ihr behaltet dieses kleine Geheimnis was ich euch jetzt anvertraut habe auch schön für Euch!

Wir habens dem Bambi hoch und heilig versprochen!

Wir verabschiedeten uns und gingen weiter .

Tausende von Kilometern liefen wir ohne irgendetwas zu entdecken.

Einmal , ganz kurz sahen wir ein süsses Angora Kaninchen was im Gras sass und vor sich hin mümmelte .

PicsArt_1397311096574

Langsam erreichten wir wohl wieder etwas die Zivilisation . Denn auf einer Bank entdeckten wir einen Waldschrat der einen kleinen Snack zu sich nahm und sich dabei mit seinen verwilderten Hunden unterhielt .

20140412_130328

Ein unheimlicher Typ war das !

Schnell machten wir uns aus dem Staub !

Bevor wir dann wieder am Ranger Bus wahren sahen wir auch noch Faultiere .

20140413_144804

Mit denen war aber gar nichts anzufangen. Die waren total langweilig!

Wir gingen weiter zur Rangerhaltestelle und warteten dort .

20140412_130100

Der Rangerbus kam auch schnell und fuhr uns wieder nach Hause!

Mann das war vielleicht ein tolles Abenteuer!

 

Die nächsten Tage gingen wir ruhiger an .

————————————————————————————————-

Heute gehts mir irgendwie nicht so blendend . Ich habe etwas Rücken. Ich mach wohl eher einen ruhigen und lass mich etwas verwöhnen.

Meine Menschenfrau hat momentan etwas Probleme mit ihren Augen , so das sie mit den Blogrunden bei Euch nicht so ganz mitkommt und auch nicht überall ihren Senf dazu geben kann .

Ich hoffe ihr vergebt uns .

Bis bald

Eure Diva

P.S. Woher kommen eigentlich die ganzen Mist Spam Kommentare ? Sie landen zwar im Spam Ordner , aber kann man etwas dagegen machen  und wenn ja , was ?

 

 

Langweilige Tage – Frau Blindis Abenteuer

Kuckuck, da bin ich wieder!

20140402_155227

20140402_155311Es ist hier nichts wirklich spektakuläres passiert . Alles voll langweilig!

Hier war ich bei meinem Menschenopa im Garten und hab dort verstecken gespielt , während meine Menschenfrau Zäune angestrichen hat.

War etwas langweilig , ausserdem stinkt die eklige Farbe ! Ich frag mich wieso das immer wieder angestrichen werden muss , das ist doch total unnütze Arbeit und Zeitverschwendung. Ich wette nächstes Jahr steht sie wieder da und streicht die Dinger an….immer wieder das selbe! Sie hat bestimmt Langeweile!

Ich hab mich mit wichtigeren Dingen beschäftigt , Steine sortieren! 🙂

20140402_155409An einem anderen Tag musste sie zum Augenarzt , einer Gutachterin , ihr graute es schon lange vor diesem Termin.

Sie hasst Augenärzte , wie ich Tierärzte hasse , aber was nutzt es ? Was sein muss , muss sein!

Sie wusste schon das das ewig dauern wird . In der Einladung stand schon das sie 5 bis 6 Stunden einplanen soll.

Dazu muss man noch die Hin und Rückfahrt von ca einer Stunde rechnen . Das kann ja lustig werden, dachte ich mir!

Was sollen denn Donna und ich die ganze Zeit machen?

Mir persönlich wär das ja noch egal , ich kann auch locker 8 Stunden am Stück schlafen , aber der Donna hätte das gar nicht gepasst.

Sie bachte uns weg!

Weg…an einen Ort den ich zwar kannte , aber noch nie länger da war.

Wir durften an diesem Tag zu meinem Menschenmann ins Büro!

Zum Glück war der andere Bürohund an diesem Tag nicht da , so das wir das ganze Büro für uns alleine hatten.

Anfangs lagen wir nur vor der Türe , denn wir dachten das die Menschenfrau sofort wieder kommt.

IMG-20140403-WA0001

Sie kam aber nicht! .(

Wir machten dann mal einen Rundgang durchs Büro, schauten uns alles an , schnüffelten alles ab und legten uns dann unserem Menschenmann zu Füssen.

Auch dieser Tag ging langweilig vorbei und als die Menschenfrau abends wieder kam , freuten wir uns wie Bolle und sie war auch froh wieder bei uns zu sein.

Sie war zwar etwas fertig , weil diese Untersuchungen immer sehr anstrengend sind , aber sie sprach nur sehr gut von der Ärztin . Sie fand sie nett …und das will schon was heissen! Speziell bei Augenärzten ist sie genauso misstrauisch wie ich bei Tierärzten bin.

Doof ist nur für sie , das sie am liebsten gar nicht mehr wissen will was alles mit ihren Augen nicht stimmt , denn bei fast jedem Augenarztbesuch kommt etwas neues hinzu, woran man aber leider nichts ändern kann.

Naja , das ist im Prinziep auch ziemlich egal und unwichtig !

Denn im Grunde sind meine Menschen es selber Schuld das sie nur noch so wenig sehen !

Ja , sie haben sich das Leid selber angetan!

Soll ich euch sagen warum? O.K. Ausnahmsweise zeige ich als Beweisfoto ein Bild meiner Menschen. Dann seht ihr es selbst! Schaut euch das T Shirt an, die Köpfe sind unwichtig!

10169410_1463569410541825_2009496289_nNa ? Seht ihr?

So nun komm ich so langsam zum Ende !

Eine Stoty habe ich aber noch .

Ein kleines Abenteuer haben wir dann doch noch in den letzten Tagen erlebt .

Hier das Bild zum Abenteuer:

20140407_124714Und hier die Geschichte dazu :

Wenn die orientierungslose Frau Blindi  ein Abenteuer sucht ….

Dann packt sie ihren Rucksack und nimmt sich ihre beiden Hunde und zieht los zur nächsten Bushaltestelle.
Sie lässt sich irgendwo ins nirgendwo fahren und steigt aus um einen schönen Waldspaziergang zu machen.


Dieser Wald ist der Frau Blindi  schon oft zum Verhängnis geworden , weil sie sich schon oft drin verlaufen hat .
Zeitweilig hat sie sogar diesen Wald gemieden , weil sie Angst hatte sich wieder zu verirren.
Aber eine echte Frau Blindi  gibt nicht auf und probiert es immer wieder .


Irgendwann muss sie den Wald doch auch mal wie ihre Westentasche kennen.


Und wozu gibt es Smartphones mit tollen Navigationsapps . Man braucht als Orientierungslose keine Angst mehr zu haben !
Eigentlich wollte sie sich von der tollen App einen Tourvorschlag machen lassen, aber leider hatte diese App wohl gerade Pause und verweigerte ihr den Zugriff .


Na dann eben ohne App.
Munter narschierte sie mit den Hunden los .
Es war so schön friedlich hier im Wald .
Es duftet nach frischen grün , die Vögel zwitschern , das Licht der Sonne dringt durch das Blätterdach….. die Hunde geniessen die fremde Strecke, die Frau Blindi geniesst auch .


Die ungefähre Richtung die sie laufen wollte hatte sie im Kopf, aber nach einer ganzen Weile wusste sie nicht mehr weiter .


Sie versuchte nochmal diese nette App um Hilfe zu fragen , diese hatte aber wohl heute ihren freien Tag und wollte ihr nicht antworten.
Na gut , dachte sich Frau Blindi , dann frag ich halt Google Maps .
Aber auch die Tante Google war heute gar nicht hilfsbereit .
Sie sagte sie hätte keine Verbindung zum Internet .


Mitten im fremden Wald war nun das Rotkäpchen ähhhh ich meinte die Frau Blindi , ganz allein auf sich und ihre bösen Wölfe  ähhh Hunde gestellt .


Weit und breit kein Mensch zu sehen den man vielleicht nach dem Weg fragen könnte.
Zum Glück hatte sie ein Fässchen ähh eine Flasche Wasser für die Hunde mit , die sonst garantiert den qualvollen Tod des verdursten hätten sterben müssen.


Es war schön…sie lief weiter bis zur nàchsten Waldwegkreuzung und wusste nun gar nicht mehr weiter.


Sie setzte sich einen Moment auf die Bank und genoss weiter.


Dann endlich …sie hörte etwas .


Es näherte sich eine Person mit 5 bis 6 Hunden.
Ahrrg ! Hundebegnungen wollte sie eigentlich heute aus dem Weg gehen , weil der Collie im Moment sehr paarungsbereit ist .
Der Collie oder besser die Collie ist auf Männersuche und schmeisst sich jedem x beliebigen Köter an den Hals
Trotzdem fragte sie diese Hundebesitzerin nach dem Weg .


So schafften sie es dann doch noch , heil ohne Blasen an den Füssen aus dem Wald wieder rauszukommen und irgendwie haben sie es auch wieder geschafft auf bekannte Wege zu kommen.
Was lernen wir daraus ?
Schenke deinem Smartphone und erst Recht keiner App dein blindes Vertrauen !
Auch sie können dich im Notfall in Stich lassen !

 

Liebe Grüsse an Euch alle

Bis bald Eure Diva

Kleiner Schweine Comic

Hallo ihr lieben ,
Das sind Bäume und hinter den sieben Bäumen …..tief im düsterem Wald….da hab ich sie gesehen….

image

Heute habe ich viele doofe Säue gesehen. 🙂 Ich weiss ….die sind gar nicht doof und sollen eigentlich sogar ziemlich schlau sein , ich finde sie aber doof ! Aber Ziegen finde ich noch doofer .

image

image

image

wpid-PicsArt_1388783913839.jpg

Das war mir dann etwas unheimlich und ich hab mich dann einfach bewegungslos als Deko irgendwohin gesetzt ! Das Schwein hat mich jedenfalls nicht bekommen !

image

image

Boah war ich erleichtert , als es wieder nach Hause ging !

image

Liebe Grüsse
Eure Diva

%d Bloggern gefällt das: