Blog-Archive

Mit ner Pappnas jeboore….

Met ner Pappnas jeboore, dr Dom en der Täsch,

hammer uns jeschwoore:

Mir jonn unsre Wääch

Alles wat mer krieje künne, nemme mir och met, weil et jede Aureblick nur einmol jitt…..

Da simmer dabei …dat is priiiiima….Viva Colonia !

Wir lieben das Leben , die liebe und die Lust…..

Diva : ‚ Hör mal Donna ,wie siehst du denn aus ,  biste besoffen? Du solltest den Wodka doch den Maulwürfen geben!‘

altAleOSImbE-m-7tkdZKxhDmgOlN4HrLeQukbSRyabDXCq

 

0c34befa-2f01-42d9-8ea0-b8de663535c8

Beim nächsten mal mach ich es besser selber!

92716b94-a287-42e7-90ea-9bea90462ca2

 

 

Isch ben ne kölsche Hungk ….( Ich bin ein kölscher Hund)

un mi Hätz litt mer op deZung ( Und mein Herz liegt mir auf der Zunge !

 

 

 

 

Wir sind kölsche Jecke….aber nur ausserhalb der Karnevalstage!

Et ist widder sowick!

Es ist wieder soweit.

Die Karnevalstage haben angefangen.

An Jeckheit generell bin ich ja eigentlich gewöhnt, zumindest hier bei uns in den eigenen 4 Wänden.

Aber nun ist es wieder soweit, alle die sich sonst nicht trauen mal jeck zu sein, laufen jeck draussen auf der Strasse rum.

Sie verstecken sich in Kostümen damit man sie nicht erkennt. ( Könnte ja evtl. peinlich werden , wenn man weiss wer dahinter steckt!

Ich hatte das fast vergessen das es Karneval gibt, darum musste ich die ersten kostümierten auch erstmal ankläffen., aber schnell erinnerte ich mich und dachte : O.K…ist ja Karneval…da ist das ja NORMAL.

Die Kostüme an sich finde ich eigentlich interessant und toll, aber müssen die denn dabei fast alle stockbesoffen sein?

Man riecht die Alkoholfahnen schon in 5 Meter Abstand. 

Nicht das ich was gegen Alkohol hätte, ich trink mir ja als Rotweindogge auch mal das ein oder andere Gläschen Rotwein, aber Karneval bedeutet hier für viele saufen bis zum Koma .

Ich find das einfach nur widerlich!

Auf den Strassen muss man höllisch aufpassen , das man nicht in irgendwelche Glasscherben tritt oder auf einem Haufen Erbrochenes ausrutscht!

Diesem gelben  Bärchen hier , den ich gestern im Bus traf, ging es sehr schlecht.

WP_005149Noch schlechter ging es seinem Freund, der kurz vorher noch neben ihm sass!

Der sprang raketenschnell auf, sprang aus dem Bus , da war zum Glück ne Haltestelle und kotzte in den Mülleimer!

Ich musste zwar auch schon bei diesem Anblick fast würgen, aber Daumen hoch, er leerte seinen Mageninhalt wenigstens im Mülleimer aus!

Meine Menschenfrau war früher auch mal sehr karnevalsjeck , sie ging jeden Karnevalstag irgendwo feiern. Und das obwohl sie nie was getrunken hat.

Sie ist zwar ein kölsches Mädchen, aber Kölsch trinken mag sie gar nicht. Schmeckt ihr nicht. Sie hat sogar schonmal das für Kölner verbotene Altbier probiert, aber das schmeckt ihr auch nicht.

Es ist ja auch eigentlich egal , man muss ja nicht zwanghaft besoffen sein, es soll ja durchaus auch Leute geben die auch ohne Alkohol lustig sein können. Meine Menschenfrau gehört dazu.

Als die Menschenkinder noch klein waren, da ging die Menschenfrau an jedem Karnevalstag mit denen Karnevalszüge gucken und alle hatten immer Spass!

Der Karnevalsspass hörte für meine Menschenfrau schlagartig vor einigen Jahren auf.

Sie lernte meinen Menschenmann kennen! 🙂

Nein, das war Spass! 

Vor einigen Jahren war sie mal mit einer Gruppe Freunden und Bekannten in einem Karnevalszelt feiern. Die Stimmung war gut , alle hatten Spass!

Plötzlich brach in diesem Zelt eine Massenpanik aus.

Alle drückten nur noch zu den Ausgängen. Zuerst wusste kein Mensch warum.

Dann plötzlich Rauchbomben…die wie sich später rausstellte vom Security Personal geworfen wurden.

Wegen einer Massenschlägerei!

Sowas hatte sie noch nie vorher in ihrem Leben gesehen. Überall verletze Menschen, ein Krankenwagen nach dem anderen kam.

Es war grauenvoll!

Seit diesem Erlebnis ist ihr die Lust auf Karneval absolut vergangen. Seitdem war sie nicht mehr in Karnevalszelten, wenn dann nur noch auf privaten Veranstaltungen.

Sie sagt , sie braucht das nicht und sie will sowas nicht mehr sehn.

Und das ganze besoffene Elend was sich so rumtreibt will sie auch nicht mehr sehn

und damit wir das überhaupt nicht mehr sehn, werden wir wahrscheinlich nächstes Jahr in dieser Zeit weg fahren.

So und jetzt dreh ich trotzdem die Karnevalsmucke wieder auf:

Denn mir sin kölsche Jecke….denn mir hann dat kölsche Bloot…..

Donna ( Britischer Collie ) wollte mal ein American Collie sein

7d16e686-776c-4cec-9952-34b8c490a79e

oder lieber doch Rotkäppchen

altAhg0DSQnSm2riPaLNkHA6M8uSoAVB6EA2gmThZpbGJKl

Ich hab ihr verboten sich zu verkleiden. 

Ich geh ja auch wie immer, als Diva! 🙂

NWP_130207_0008

Bis bald

und trotzdem 

Kölle Alaaf

Eure Diva

%d Bloggern gefällt das: