Blog-Archive

Keine Bilder , kein Kilometerzähler, keine Uhr …und wir leben immer noch :)

Es ist Abend , sie geht zum Kühlschrank um für Donna und mich das Betthupferl rauszuholen.
Ja , wir bekommen jeden Abend ein Würstchen als Betthupferl.
Ich höre ein poltern , kladerradatsch …pling ….und danach nur noch das fluchen der Menschenfrau.
Ich hab schon einen Schreck bekommen . Ich dachte schon es wäre das Glas mit Würstchen gewesen das ihr zu Boden gefallen ist , aber zum Glück war es NUR ihr Handy .
Das Teil ist so unglücklich gefallen , das es nun tot ist .
Ich freu mich leise und innerlich , denn mir geht die Fotografiererei damit und das Posing eh dermassen auf den Keks , jetzt hab ich erstmal Ruhe.
Donna ist darüber traurig , denn sie liebt es ja bekanntlich fotografiert zu werden.
Nun ist’s vorbei , mit Fotos und mit bloggen , oder es gibt nur noch Bilderfreie Blogbeiträge , die dann aber leider nicht für Legastheniker geeignet sind.

Menschen und ihre Handys , können die überhaupt noch ohne ….die machen doch alles mit dem Teil …es ist bei uns Fotoapparat , Navigation….wir verlaufen uns ja sonst immer im Wald….es ist Kommunikationsmittel …ob zum telefonieren oder auch zum schreiben …..es ist Kilometer und Schrittezähler ….es ist unser Kochbuch …denn es gibt auch viele tolle Rezepte in so einem Handy, es ist CD Player , es ist Bücherregal …es kann fast alles , nur Fenster putzen und bügeln kann es noch nicht! 🙂

Ich bin echt froh , das das Teil hinüber ist . Sie behauptet nämlich das man täglich mindestens 10 000 Schritte laufen muss um gesund zu bleiben und hatte so einen doofen Schrittzähler installiert . Sie schafft die Schritte ja locker ….aber ich nicht immer. Ich hab mich mit ihr geeinigt , da ich ja vier Beine habe und kleinere Schritte mache, brauche ich nur die Hälfte , nämlich 5000 Schritte zu laufen. Ich bin glücklich das das Ding jetzt nicht mehr unsere Schritte überwacht .

Was doof ist , wenn man an der Bushaltestelle steht und man weiss gar nicht wieviel Uhr es ist . Denn eine Armbanduhr trägt sie schon lange nicht mehr , für die Uhrzeit hatte sie ja auch ihr Handy. 🙂
Gut , das sie die Uhrzeit meistens gut schätzen kann , manchmal geht das ja auch anhand des Sonnenstandes sehr gut . 🙂 Letztens hat sie sich aber um über eine halbe Stunde vertan und ich bin an der Bushaltestelle fast erfroren.

Zum Glück kommt bald der Frühling . Man merkt ja schon täglich das es morgens etwas früher und abend etwas länger hell bleibt . Die Sonne ist auch immer häufiger zu sehen .
Nun bekommt ihr meine letzten Bilder aud der automatischen Sicherung zu sehen . Die sind allerdings auch schon ein paar Tage alt .

image

image

image

image

So , das wars dann erstmal !
Die Menschenfrau hat zwar momentan ein Ersatzhandy , das kann aber ausser telefonieren und Uhrzeit anzeigen nichts.
Entweder mach ich nun eine Blogpause , oder ihr müsst euch mit meinen wirren geschriebenen Gedanken ohne Bilder zufrieden geben .
Mögt ihr überhaupt soviel lesen , ohne Bilder gucken ?

Bis bald
Eure Diva

%d Bloggern gefällt das: