Archiv der Kategorie: Lustiges

Wissen aus Divapedia – Der Hund

ENTWICKLUNGSGESCHICHTE

 
In Forscherkreisen ist man sich heute einig, dass der Hund durch evolutionäre Selektion aus dem Kamel hervorging.

Das durch die Rückbildung der Höcker freigewordene Körperfett wurde dabei in Hirnmasse umgewandelt – was schließlich dafür sorgte, dass Hunde bellen und treudoof gucken können.

Anders als die Kamele haben sich die Hunde aus der Wüste in die Wälder Europas zurückgezogen.

Dort wurden sie Ende des 17. Jahrhunderts von den Menschen entdeckt und zu anhänglich-ergebenen Haustieren umerzogen.

Der hündische Siegeszug als teuerster Freund des Menschen setzte sich auch nach Asien fort, wo die Menschen jederzeit aufgeschlossen gegenüber neuartigen leckeren Snacks sind.

 

 KÖRPERBAU

Zentraler Bestandteil der Hundes ist der im Verhältnis zum restlichen Körper überdimensional proportionierte Magen.

Befüllt wird er über ein ewig sabberndes und hechelndes Maul, mit der darüber befindlichen immerfeuchten Schnauze pflegt der Hund abwechselnd den Fußboden, den Hintern eines anderen Hundes oder Herrchens Kleidung zu erkunden.

Die Entleerung des Magens erfolgt indes über eine am Heck des Hundes angebrachte Öffnung, die unablässig Gehsteige und Parkanlagen mit allerlei hübschen Hinterlassenschaft verziert.

Damit das Ganze nicht umfällt, befinden sich unten vier Beine dran.

Es gibt auch dreibeinige Hunde, möglicherweise sind diese Opfer von Rollbuttisten.

Eine mehr oder minder wuschelige Fellverkleidung sorgt für ein Mindestmaß an Ästhetik

 

Hunde lieben die Bewegung.

 So jagen sie etwa gerne Stöckchen hinterher, manchmal aber auch Katzen oder kleinen Autos -die sie dann im Garten vergraben.

 Immer wieder gerne bringen die intelligenten Tiere auch mal interessante Formen geologisch jüngerer Schichten (mundartlich: „Schlamm“) mit nach Hause und tun dies mit vernehmlicher Stimme kund.

 Auch für eine kleine Balgerei mit dem Briefträger oder einem aufdringlichen Versicherungsvertreter sind sie jederzeit zu haben. Dabei ist nichts von dem, was sie machen, böse gemeint; die wollen nur spielen.

Viele Zweibeiner wollen das freilich nicht einsehen, womit wir schon beim nächsten Thema wären:

Ohne den Hund wäre auch der Hundefeind nicht denkbar, für den alle Hunde Köter sind, und der sich gern diverser Köder bedient, um diese zu fangen.

Oft freilich werden die Köter selbst als Köder benutzt um anderes Getier zu fangen, etwa Haifische.

Besonders gemeine Hundefeinde begraben den Hund und verschweigen dem Besitzer die genaue Stelle, so dass dieser bei seinen Exhumierungsversuchen oft genug lediglich einen gepfefferten Hasen vorfindet.

Oder sie braten den Hund so lange in der Pfanne, bis er verrückt wird.

 
 Bisweilen werden Hunde wenigstens sinnvoll verarbeitet – das gilt nicht allein für den allgemein eher wenig geläufigen Raufaserdackel.

 Fast jeder hat schon mal einen „Hot Dog“ gekostet und welcheinem unter uns läuft nicht bei „kaltem Hund“ sofort das Wasser im Maul zusammen.

Hieß der Hund einst „Sultan“ oder die Hündin „Gülüm“, darf sich das Endprodukt Gjüvetsch (eine Art türkisches Gulasch) nennen.

Welche Nationalität ist noch nicht auf den Hund gekommen? Fast überall weiß man es zu schätzen, wenn der Hund nicht begraben, sondern auf dem Teller liegt.

 Eine neue Art der Diskriminierung müssen neuerdings unsere homosexuell veranlagten bellenden Freunde erfahren.

Sie dürfen mancherorts nicht einmal mit Herrchen das Lokal betreten – selbst wenn sie im Dienst sind .
Um das Schwulsein festzustellen, kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz:

 Gehobene Lokalitäten finanzieren ihren Kellnern eine mehrmonatige Fortbildung als Medium, damit die hündische Neigung zum gleichen Geschlecht weisgesagt und entsprechend gehandelt werden kann.

 

Günstigere Kategorien stellen eine heiße Hundedame als Empfangsdame ein.

 Spielt hier ein Rüde nicht verrückt, wird er sofort des Lokals verwiesen.
Etablissements, die Wert auf „Political Correctness“ legen, stellen stattdessen einen schwulen Quotenrüden ein.
Hier nun fliegt der bellende Gast raus, sobald er verrückt spielt.
Man unterscheidet prinzipiell große, kleine und mittel-kleine Hunde , wobei im Einzelfall die Zuordnung zu den Kategorien Schwierigkeiten bereiten kann.
 

Gerade bei der Rasse der kleinen Hunde gibt es die Subrasse der dämlichen Hunde

 Diese sind zumeist recht fett und gucken statt treudoof ziemlich blöd.
Der beste Hinweis darauf, dass es sich um einen dämlichen Hund handelt, ist allerdings, dass sich diese Subrasse kläffend (= Unterart des Bellens) von der betroffenen Person oder auch dem Gegenstand entfernt und dabei zum Teil über die eigenen Füsse stolpert
 Die kleinste und dümmste Variante dieser Hunde wird auch als Fußhupe bezeichnet.
 
 Eine weitere Einteilung differenziert zwischen der großen Mehrheit der ausschließlich sabbernden, scheißenden und dumm rumliegenden Hunde einerseits und den sogenannten nützlichen Hunden andererseits. Zu letzteren zählt neben dem Blinden- und dem Rettungshund insbesondere der in Ganovenkreisen allseits beliebte Bullenbeißer.
 

( Verfasser des Textes unbekannt)

Drei Haie

image

Die Blindenkatze / Kleine OP

 

Gut das meine Menschen nicht so auf Katzen stehen, die wäre ja noch schlimmer als ich. 🙂 Am Montag hatte ich eine kleine OP. Mir wurde ein komischer Knubbel am Ohr entfernt. Der sah zuerst aus wie eine fette Warze und wurde dann noch fetter. Mich persönlich hat der nicht gestört und weh getan hat er auch nicht, aber meine Menschen meinten , das sich das der Doc unbedingt mal ansehen müsste und sie schleppten mich schon wieder in diese doofe Tierarztpraxis.
Der Doc ist ja eigentlich ganz nett , ich geh immer mit total gemischten Gefühlen in die Praxis. Zuerst will ich nicht und versuche den Rückwärtsgang einzulegen. Wenn ich dann merke das es zwecklos ist, dann setze ich mich einfach mitten auf die Strasse und bleibe da sitzen wie ein Fels in der Brandung.
Meine Menschenfrau gibt mir dann immer 30 Sekunden Bedenkzeit und dann gehe ich letztendlich doch mit.
Nutzt ja eh nichts sich zu wehren.
Im Wartezimmer der Praxis quetsche ich mich immer in eine Ecke , mache mich klein und zitter wie Espenlaub.
Donna die verrückte Ziege lacht mich immer aus. Sie geht total gerne zum Doc. Sie kann nicht schnell genug in der Praxis drin sein.
Ich weiss nicht genau, ob sie nur den Praxis Dackel anmachen möchte , oder ob es ihr Spass macht gegen die Praxis Katze Krawall zu machen ?
Donna ist einfach bescheuert!
Gut fand ich dann aber, das sie sich zwischen den Doc und mir drängte als der mit der blöden Spritze kam. Sie wollte sich vordrängeln, oder mich vor ihm beschützen, ich bin mir nicht so sicher.

Diese Spritze hatte es wohl in sich.
Innerhalb kürzester Zeit wurde mir ganz schummrig, ich konnte mich kaum auf meinen Beinen halten und mein Kopf wurde total schwer, also legte ich mich einfach in eine Ecke des Behandlungszimmers.

Als ich wieder wach wurde , war nicht nur mein Knubbel am Ohr weg, sondern auch noch ein ganzes Stück Fell am Ohr fehlte.
Wie sieht das denn aus?
So kann ich doch nicht unter die Leute.
Weiss einer von Euch ob es vielleicht ein Toupet für die Ohren gibt? 🙂

Ich fühlte mich als ob ich 5 Flaschen Rotwein gesoffen hätte und schlief den Rest vom Tag.
Aber am Dienstag dann, war ich super gut drauf.
Ich war munter wie selten, für meine Verhältnisse fast hyperaktiv.
War wohl eine geile Droge die er mir gespritzt hat, hoffentlich werde ich davon nicht abhängig.

Bis Ende der Woche , oder spätestens Anfang nächster Woche müssten die Ergebnisse aus den Laboren da sein.
Dann wissen wir ob der Knubbel was gutartiges oder was bösartiges war. Ausserdem wurde noch ein Abstrich aus dem inneren meines Ohres genommen, der auch untersucht wird.
Ich habe immer solch schmuddelige Ohren, meine Menschenfrau meint das sei nicht normal!
Klar ist das nicht normal! Hier bei uns ist doch keiner NORMAL, warum sollte ich NORMAL sein.

Nun gut, jetzt warten wir erstmal auf die Ergebnisse. Drückt mir bitte die Pfoten.
Bis bald
Eure Diva

Nachricht ins All

et

The neverending (Schlüpper) Story

Nun hat der Schlüpper mal wieder sein Ziel erreicht!

Er ist bei den zwei Zwergen hinter den sieben Bergen gelandet

weiteres könnt ihr hier lesen und sehen 🙂

http://www.willisworldandfriends.com/2012/12/fellpresse-vermachtnis-spezial-der.html

Dreh dich nicht herum

Dreh Euch nicht herum,

der rosa Wanderschlüpper geht um,

wer sich umdreht oder lacht,

kriegt den Briefkasten voll gemacht!

Eins….zwei ….drei ….vier…

bald ist der Wanderschlüpper auch bei DIR!

🙂

Wer wird wohl die Ehre haben

sich an diesem tollem Schlüpper zu laben?

Eins verrate ich euch, es ist ein netter Hund,

jetzt halte ich aber meinen Mund

lasst Euch überraschen

ich lach jetzt schon über beide Backentaschen!

🙂

Bis bald

Eure Diva

Neuheit ! Neue App für Smartphones! Interessant für Tierbesitzer!

Es gibt ja nichts , was es nicht gibt.
Meine Menschenfrau hat ja so ein supermodernes Handy, das kann fast alles, nur Bügeln und Fensterputzen noch nicht.
Als sie mal wieder dran rumspielte, entdeckte sie eine neue App.
Übersetzer für Tiersprachen.
Ich find das klasse!
Jetzt versteht sie mal endlich was ich ihr sagen möchte!

🙂
🙂
🙂
🙂
🙂
🙂
🙂

🙂

🙂

Das war ein Aprilscherz! Noch nicht auf den Kalender geguckt?

 

Bis bald Eure Diva

Mal was anderes, ohne Hunde – WERBUNG

Bewerbung

Sehr geehrter Frau Subaru,

sehr geehrter Herr Subaru

 Hiermit möchte ich mich für das offene Stellenangebot als Autotester bewerben.,

Ich fahre schon seit frühester Welpenzeit sehr gerne Auto.

Ich bin hochqualifiziert als Beifahrer, Rückbankfahrer und auch Ladeflächenfahrer.

Ich bin davon überzeugt, das ich nach entsprechender Einweisung auch in der Lage bin ein Kraftfahrzeug selbstständig zu steuern.

Gerne würde ich ihre Fahrzeuge auf allen Strassen und in allen Geländen testen.

Ich habe eine Vorliebe für große geräumige Autos. Ich bitte das zu berücksichtigen, da mein elfengleicher Körper etwas mehr Platz in Anspruch nimmt und ich auch ein sehr sozialer Hund bin und gerne mal ein paar Freunde  mitnehme, oder evtl. auch mal Anhalter oder ausgesetzte Hunde von den Autobahnen auflese.

Ich bevorzuge Sitzflächen aus feinstem Nappa Leder. Das fühlt sich für meinen Diven Hintern am angenehmsten an, ausserdem sind dort evtl . verbleibende Hundehaare am einfachsten zu entfernen.

Ich würde mich über eine Nachricht ihrerseits  zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch sehr freuen.

Gerne würde ich auch an einem schriftlichem Aiuswahlverfahren teilnehmen ( Wenige Hunde haben da eine Schnitte gegen mich) 🙂

Suchen sie einen Autotester mit viel Sitzfleisch? Dann nehmen sie mich!

Verstanden?

Mit freundlichen, aber drohenden Gruß

ihre Elfe Diva von und zu Bordeaux

Diva und Donna allein zu Haus

Donna:

Diva, mir ist langweilig! Was sollen wir machen?

Donna:

 Ich guck mal was im Fernseher läuft. Vielleicht ist da wieder Germanys next Dogmodel?

Diva:

 Nööö, das ist mir viel zu langweilig! Immer diese schlanken Tussis mit den langen Beinen zu sehen. Ich frag mich , wann die mal endlich was für Rubenshunde machen?

Ich guck mal ob wir noch ne Flasche von dem guten Bordeaux haben. Dann kippen wir uns eine hinter die Binsen!

Donna:

Nein! Diva. Die Menschenfrau hat gesagt wir dürfen keinen Alkohol trinken!

Diva:

Mensch du bist ne blöde Spiesserin. Immer musst du machen was SIE will. Zeig doch endlich mal das du auch eine eigene Meinung hast und spring nicht immer so wie die Menschen das wollen. Du musst mal Charakter zeigen, glaub mir, die Menschen stehen auch darauf!

Donna:

Ich trau mich aber nicht!

Diva:

Mach schon. Ich bin doch bei dir.  Ich hol mal ne Pulle Wein!

Mist! Von dem Wein ist nichts mehr da! Hab mal ein Bier mitgebracht. Eigentlich trink ich ja kein Bier, denn Bier ist ein Getränk für den einfachen Arbeiterhund, so eine edle Dame wie ich, trinkt auch eigentlich nur edle Tropfen, bevorzugt Bordeaux, aber ich denke für dich meine kleine Donna wird ein Bier das richtige sein. Es ist ein Kölsch. Als Kölsche Mädchen müssen wir das doch eigentlich trinken.Ich probier das einfach mal.

Diva: Es ist gewöhnungsbedürftig! Der Wein mundet mir besser, aber vielleicht kann ich mich ja dran gewöhnen?

Diva: Prost….und die zweite Flasche auf Ex weg! RÜLPS! Ich seh schon alles ganz verschwommen!

Donna: Diva, lass mich auch mal! Ich will probieren!

Donna: Hmmmm. Das schmeckt aber lecker! Ich wusste es, ich bin ein richtig Kölsches Mädchen geworden. Ja, geworden, denn ich kam ja aus Mönchen Gladbach und da trank man nur Alt.  Aber ich sags dir, lieber Spitzmaulvater Kölsch ist angesagt!Das schmeckt besser!

Donna: Ich muss unbedingt die letzten Tropfen aus der Flasche schlecken!

 Diva: Ich kann nicht mehr. Mir ist schlecht! Ich seh Sternchen  und überall besoffene Flusentiere, was ist das nur?

Diva: Ich kann den Geruch von der Bierflasche nicht mehr ertragen. Ich glaub ich muss gleich mal ko…..

Und heute…

haben sich die beiden eine Aspirin eingeschmissen und schlafen ihren Rausch aus!

 

Und wenn sie nicht mehr saufen

Dackel mit Identitätskrise

Meine Menschenfrau liebt sie ja, diese kurzbeinigen komischen Hunde, die sich Dackel nennen.

Vielleicht liegt es daran, das ihr allererster Hund, den sie im Alter von 9 Jahren bekam so ein komisches Kurzbein war.

Ich persönlich find die einfach nur blöd!

Nein, ich hab keine Vorurteile gegen kleine Hunde, andere kleine Hunde mag ich echt gerne, aber mich hat doch mal so ein kurzbeiniges Vieh in den Hintern gezwickt, einfach nur so, ohne Grund. Ich war in aller seelenruhe in höchster Konzentration ein Loch am buddeln und dieses heimtückische kurzbeinige Ding kam von hinten angeschossen um mich in den Hintern zu beissen.

Der war voll gestört!

Und ich glaub es gibt noch mehr gestörte Dackel. Schaut selbst, dieser hier , der meint er wär ne Kuh!

Bis bald
Eure

Hundewetter

Das soll heute Hundewetter sein? Finde ich nicht! Mir gefällt das gar nicht! Das mag vielleicht den wasserverrückten Labbis gefallen,aber mir nicht!

Mein Fell ist undicht, es wird nass auf der Haut und das mag ich nicht! 😦

Wenn ich dann aber einmal richtig nass bin, ist es mir mittlerweile fast egal. Mir bleibt ja eh nichts anderes übrig!  😦   Ich bin voll der arme Hund, die quält mich!

Die rennt mit uns durch den strömenden Regen und alle anderen Hunde dürfen  wohl zu Hause bleiben, denn wir haben niemanden gesehen.

Bei den Collies soll das Fell ja angeblich dichter sein, so steht es zumindest in den meisten Rassebeschreibungen.

Colliefell:

Im Winter wärmt es den Collie den Außentemperaturen entsprechend und bei Regenwetter hält es eine lange Zeit die Nässe dem Körper fern!

Ich glaub wir müssen die Donna bei den Züchtern reklamieren. Ihr Fell scheint nämlich auch undicht zu sein, oder warum trocknet sie sich immer während des Spaziergangs an den Hosenbeinen meiner Menschenfrau ab? 🙂

 

Bis bald

Eure

Advent

Gelesen, gelacht, geklaut:
Lustiger Schüleraufsatz:

Der Adpfent
Der Adpfent ist die schönste Zeit im Winter. Die meistn haben im Winter eine Grippe. Die ist mit Fieber. Wir haben auch eine, aber die ist mit Beleuchtung und man schreibt sie mit K. Drei Wochen vorm Christkindl stellt der Papa die Krippe im Wohnzimmer auf und meine kleine Schwester und ich dürfen dabei helfen. Viele Krippen sind fad, unsere aber nicht, weil wir haben mords tolle Figuren drin.

Ich habe einmal den Josef und das Christkindl aufn Ofen gstellt, damit sie es schön warm haben und es war ihnen zu heiß. Das Christkindl ist ganz schwarz wordn und den Josef hats zrissen. Ein Haxn von ihm ist bis in den Keksteig geflogen und es war kein schöner Anblick. Meine Mama hat ma a Fotzn gegeben und gesagt, dass net amal de Heiligen vor meiner Blödheit sicher san. Wenn Maria ohne Mann und ohne Kind herumsteht, schaut des net guat aus.

Aber ich habe Gottseidank viele andere Figuren und der Josef ist jetzt der Donald Duck. Als Christkindl wollte ich den Asterix nehmen, weil der als einziger so klan ist, dass er in den Futtertrog passt. Da hat aber meine Mama gesagt, da Asterix is koa Christkindl, da is des schwarze Christkindl noch gescheiter. Es ist zwar verbrannt, aber immerhin a Christkindl. Hinterm Christkindl stehen 2 Oxn, ein Esel, ein Nilpferd und ein Brontosaurier. Weil dass de Oxn und der Esel net so allein san.

Links neben dem Stall kommen gerade die heiligen drei Könige daher. Ein König ist dem Papa im letzten Adpfent beim Putzen abigefallen und er war dodal hin. Jetzt haben wir nur mehr zwei heilige Könige und einen heiligen Batman als Ersatz. Normal haben die heiligen Könige eine Haufen Zeug fürs Christkindl dabei, nämlich Gold, Weihrauch und Püree. Von den unseren hat einer stattn Gold a Kaugummipapierl dabei, das glänzt a so schön. Der andere hat a Malboro in der Hand, weil wir keinen Weihrauch haben. Aber die Malboro raucht auch schön, wenn man sie anzündet. Der heilige Batman hat a Pistole dabei. Des is zwar kein Geschenk fürs Christkindl, aber er kann es vorm Saurier beschützen. Hinter den drei Heiligen sind ein paar rothäutige Indianer und ein kaasiger Engel. Dem Engel fehlt ein Fuß, darum haben wir ihn auf ein Motorrad gesetzt, damit er sich leichter tut. Mit dem Motorrad kann er fahren, wenn er nicht gerade fliegt.

Rechts neben dem Stall haben wir ein Rotkäppchen hingestellt. Sie hat eine Pizza und drei Flaschen Gösser für die Oma dabei. Einen Wolf haben wir nicht, darum lurgt hinterm Baum eine Sau als Ersatzwolf hervor. Mehr steht in unserer Krippe nicht. Aber das reicht voll. Am Abend schalten wir die Lampen ein und dann erst ist unsere Krippe richtig schön. Wir sitzen so herum und singen Lieder vom Adpfent… Manche gefallen mir, aber die meisten sind mir zu fad. Mein Opa hat mir ein Lied vom Adpfent gelernt, das geht so: „Adpfent, Adpfent, da Obstler brennt. Erst saufst oan, daun zwoa, drei oder vier, daun hauts‘ de mit da Birn‘ auf Tür!“ Obwohl dieses Gedicht recht schön ist, hat Mama gesagt, dass ich es mir nicht merken darf (der Papa singts aber auch oiwei!).

Bis man schaut ist der Apfent vorbei und Weihnachten auch und so geht das Jahr dahin. Aber eins ist gwiss: Der Adpfent kommt bestimmt!

 

Einen schönen 2. Adventabend wünscht Euch

Das müsst ihr sehen:

 Ich bin ein ziemlich belesenes Hundchen. Die Tageszeitung mit den aktuellen Nachrichten gehört täglich auf mein Programm. Hin und wieder überflieg ich auch mal die Bekanntschaftsanzeigen, manchmal findet man da was gutes zum schmunzeln wie hier:

 

Dieses_ist_eine_der_besten_Bekanntschaftsanzeigen(17) KLICK

🙂

Bis bald eure

Ein Führhund der alles ‚richtig‘ erkennt!

 

 

Diva’s fieser Humor

Als ein Mann sein Stammlokal verließ, beobachtete er eine ungewöhnliche Begräbnis-Prozession, die sich dem nahe gelegenen Friedhof näherte. Einem ersten Sarg folgte im Abstand von fünfzehn Metern ein zweiter. Hinter dem zweiten Sarg ging allein ein Mann mit seinem Pitbull gefolgt von 200 Männern.

Der Mann konnte seiner Neugier nicht wiederstehen. Er näherte sich respektvoll dem Mann mit dem Hund, „Ich möchte Ihnen mein Beileid aussprechen und Sie sind sicherlich traurig über Ihren Verlust, und ich weiß es ist jetzt sicherlich nicht angebracht, Sie zu stören, aber ich habe noch nie so ein Begräbnis gesehen. Wessen Begräbnis ist es denn?“

Der Mann antwortete: „Kein Problem, im ersten Sarg befindet sich meine Frau.“

„Was ist mit Ihr geschehen?“

„Mein Hund griff an und tötete sie.“

Er erkundigte sich weiter: „Aha, und wer befindet sich im zweiten Sarg?“ Der Mann antwortete:

„Meine Schwiegermutter. Sie versuchte, meiner Frau zu helfen, als der Hund auch sie tötete.“

„Kann ich den Hund borgen?“

„OK, aber stellen Sie sich bitte hinten an.“

Rudelzuwachs

Das hab ich euch noch gar nicht erzählt!

Wir haben einen neuen Hund im Rudel!

Er ist noch klein!

Er frisst nicht viel!

Er ist total lieb und bewegt sich kaum!

Es ist kein Spitzmaul!

Es ist ein Breitmaul!

Ein graues Breitmaul , ich glaub es ist ein Mastino und der darf sogar auf der Menschencouch sitzen! Frechheit, wir dürfen das nicht!

Das Spitzmaulrudel hat ihn uns mitgebracht, die wollten wohl keine Breitmäuler bei sich zu Hause haben. 🙂

 

 

Ihr wollt ihn sehen?        

                                V

                                V

                                V

                                V

                                V

Ha Ha HA! Jetzt hab ich euch aber veräppelt! 🙂 🙂 🙂

Bis bald

Eure

In der Pause auf dem Schulhof der Hundeschule

P.S. Wollt ihr sehn wie sich ein Elfchen durch den Tunnel quetscht?

Dann guckt hier! (Klick)

Rätsel

Wer sind wir?

Lösung: Diva und Donna. War ja auch leicht zu erkennen!

Aber nun, nun sind wir als Comedians verkleidet.

Wer ist das?

Ihr wundert euch. Donna hat gar keine Verkleidung. Braucht sie auch nicht. Sie benimmt sich nämlich immer wie Ralf Schmitz ! 🙂

Und wer bin ich?

Leicht zu erkennen! Wir ähneln uns doch glatt zum verwechseln. Vielleicht kann ich mal als Double für sie einspringen?

Cindy aus Marzahn 🙂

Bis bald eure
Cindy
Diva

Es lebe der AKÜFI

Hallo ihr lieben

Geht ihr auf den Hundeplatz? Ich nicht, denn ich versteh die Sprache dort nicht! 🙂 Die verbale Menschensprache ist für uns Hunde eh nicht so leicht, aber wenn sie dann auch noch mit so komischen Abkürzungen kommen……Da versteht doch kein Hund mehr was! 🙂

Ich steh mehr auf Körpersprache und wenig Worte…ist für mich verständlicher!

Bis bald

Eure BX ( Bordeaux Dogge )

Diva

 

 

AKÜFI = Abkürzungsfimmel

 

Der Autor, Zeichner und Hundekenner Heinz Gundel macht sich Gedanken zum Sprachverfall auf deutschen Hundeplätzen

 

 

Ich wünsch mir einen Labbi (Labrador)

wenn möglich mit BH ( Begleithundprüfung)

HD  (Hüftgelenksdysplasie) darf er nicht haben,

sonst muß er zum TA ( Tierarzt)

 

Wir war’n in einer HuSchu (Hundeschule)

die nahmen SHB ( Stachelhalsband)

und Leinenruck und TT (Teletakt)

das tat uns ziemlich weh

 

Heute gehn wir auf den HuPla (Hundeplatz)

und machen THS ( Turnierhundesport)

mit Leckerchen und PoMo (Positive Motivation)

denn das vermeidet Stress.

 

Nachmittags gibt’s AJT (Anti Jagd Training)

natürlich mit SL (Schleppleine)

der HF(Hundeführer) geht zu Boden

der Hund war viel zu schnell.

 

Am Abend frisst er TroFu (Trockenfutter)

darauf ist er ganz scharf.

Freitags gibt es DoFu (Dosenfutter)

und Sonntags gibt es BARF (Rohfutter)

 

Der Rotti (Rottweiler) und der Mali (Malinois )

sind super in der UO (Unterordnung)

Der Groeni (Groenedael) und der DSH ( Deutscher Schäferhund),

die brauchen ein MO (Motivationsobjekt)

 

Mein Hovi ( Hovawart) und mein Dalmi( Dalmatiner)

die stehn auch C & T ( Click & Treat)

wenn jemand mal erkältet ist, gehen wir zum THP ( Tier Heilpraktiker)

 

Der Neufi ( Neufundländer) geht ins Wasser,

der Listi ( Listenhund) zeigt CS (Calming Signals)

der JRT ( Jack Russel Terrier) meiner Frau

belästigt den RS (Riesenschnauzer)

 

Mein Schappi (Schapendoes) ist kein Listi ( Listenhund?

er kennt die HVO (Hundeverordnung)

Der BS ( Berner Sennenhund) und der OES (Old English Sheepdog)

geh’n nie auf’s Hundklo

 

Ein RH ( Rettungshund) ist mein Goldi ( Golden Retriever)

er ist kein HSH ( Herdenschutzhund )

Der THW (Tschecheslowakischer Wolfshund) macht AGGI ( Agility)

er kommt aus dem TH ( Tierheim)

 

(Verfasser: Heinz Gundel)

Ich bin gesurft..

…gemeinsam mit meiner Maus, im großem weitem www, plötzlich kam eine Riesenwelle und ich flog vor Lachen von meiner Maus und landete auf dem Blog von Dogtari.

Nun hing ich fest, wie auf einer einsamen Insel!

Ich schaute mir seine ganzen Cartoons an und erkläre ihn fortan zu meinem Lieblingsblog.

Beim betrachten der Bilder, dachte ich mir, der muss mich kennen! Er hat sich nur mit der Farbe des Hundes etwas vertan! 🙂

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Dogtari

 

Gestern abend , ca 22:30 Uhr regnete es auch bei uns. So ein Mist. Ich musste doch noch zu meiner letzten Pipi Runde raus.

Ich hatte NULL BOCK!

Wir stiegen in den Fahrstuhl, die Tür ging zu …..und blieb zu!

Er fuhr nicht runter!

(Wir wohnen ganz oben. Ganz oben ist zwar nur die zweite Etage, aber Hunde wie ich sollen aus gesundheitlichen Gründen nicht viele Treppen laufen, darum fahren wir immer mit dem Fahrstuhl. )

Ein klein wenig sackte er ab.

Wir betätigten den Notruf.

Eine Dame aus der Zentrale versprach uns das bald jemand kommen würde der uns befreit! Es würde nur ein paar Minuten dauern.

Aus den paar Minuten wurden ca. 40 Minuten und es war immer noch keiner da!

Wir betätigten nochmal den Notruf.,

Es piepste total laut durch das ganze Haus! ( Anscheinend scheinen unsere Mitbewohner alle etwas schwerhörig zu sein! Das war so laut, eigentlich muß man das hören)

Zuerst meldete sich die Dame nicht mehr.

Wart ihr schonmal mit zwei Hunden und zwei Menschen in einem Raum eingesperrt der nur ca 1 qm²  groß ist?

Das ist nicht schön, kann ich euch sagen.Aber wir blieben alle ganz ruhig. ( Es wurde ziemlich warm und die Luft wurde stickig)

Ich schwöre, ich hab an dem Fahrstuhl nichts manipuliert. Ich wollte zwar nicht in den Regen, ich wollte aber auch nicht die Nacht im Fahrstuhl verbringen!

Mein Menschenmann wurde langsam wütend und öffnete einfach die Türe mit Gewalt!

Das ist zwar nicht ganz ungefährlich, aber mittlerweile waren wir froh wieder aus dieser Zelle raus zu sein.

Wir gingen dann Gassi. Der Regen hatte mittlerweile zum Glück nachgelassen.

Es dauerte noch ca. 15 Minuten bis ein Mann von der Firma kam, der uns eigentlich aus dem Fahrstuhl befreien sollte.

Wir haben das ganze gut überstanden. Panik hatte niemand von uns.( Wir Hunde sind ja zum Glück auch so manche Extrem Situation gewöhnt)

Ich stelle mir das nur furchtbar vor, wenn ein Mensch der richtige Panik hat im Fahrstuhl stecken bleibt und dort so lange warten muss bis er gerettet wird.

Heute Morgen hab ich dann schon meinen Frühsport Treppen Walking hinter mich gebracht!

Bis bald

Eure Diva

Katze mordet Hund

Die Nachbarin geht wütend zum Nachbar rüber und sagt:
„Ihr Kätzchen hat unseren Hund umgebracht!
„Wie denn das?“, fragt der Nachbar.
„Unser Hund ist daran erstickt.“

 

Was lernen wir daraus?

Niemals Katzen verschlingen! 🙂

L.G. Diva

Meine Schwester

Lange nicht gesehen …und trotzdem wieder erkannt.

Sie kam mir  schon auf den ersten Blick so bekannt vor.

Ich schaute sie an und überlegte.

In ihrem Kopf ging wohl das gleiche vor.

Wir schauten uns tief in die Augen….

wir wären uns so gerne in die Arme gefallen, aber leider trennte uns ein Zaum voneinander.

Meine Schwester Bambi und ich!

Ist diese Ähnlichkeit nicht Wahnsinn. Sie hat den gleichen filigranen Körperbau wie ich.

Nur etwas weniger Falten, wahrscheinlich führt sie ein sorgenfreiereres Leben als ich.

Ich weiß auch nicht so genau ob ich die weißen Punkte erst bekomme wenn ich etwas älter bin?

Bis bald

Eure Diva

 

P.S. Manche nennen mich Elfe….andere nennen mich Bambi .

Die , die mich Bambi nennt, der wünsche ich einen schönen Resturlaub und pass auf , das dein Baywatch Hund nicht alle Menschen aus dem Wasser´zieht! 🙂

 

Manchmal geht es auch ruhiger…

nämlich dann, wenn wir gerade gefressen haben und das Baby zum ‚ Bäuerchen‘ machen auf Mamas Brust liegt. 🙂

Wenn doch nur  nicht immer diese Paparazzis stören würden!

 

Der Witz zum Freitag

Kleiner Junge beklagt sich bei seinem Freund:
„Ich wünsch mir so sehr einen Hund, aber meine Eltern wollen mir keinen schenken.“

Freund:
„Du bist ja doof. Du mußt dir ein Brüderchen wünschen – dann bekommst Du einen Hund.“

🙂


GBPics 

Bis bald

 

Eure Diva

Nun ist es bewiesen…..

Eine Bordeauxdogge  mit dem Namen Carlos war das erste irdische Lebewesen auf dem Mond!

Hier zum Artikel:http://www.fellpresse.de/?p=1275

Ich sags doch schon immer, wir Bordeauxdoggen können und schaffen ALLES…wenn wir nur wollen! 🙂

Bis bald

Eure Diva

P.S. Fernsehtipp für heute Abend

Die große Hundeshow, bei RTL II

http://www.rtl2.de/78945.html

Mal sehn was uns da erwartet?

%d Bloggern gefällt das: