Das Wochenende des Hundes – Samstag, Collie Alarm , Sonntag Molosser Alarm !

Hallo ihr lieben

Hach , andere freuen sich aufs Wochenende , ich bin froh das der Stress vorbei ist . Ich muss mich erstmal von den ganzen Wochenendeindrücken erholen.

Am Samstag waren wir meine kleinen flusigen Nichten und Neffen besuchen. 8 Wochen sind sie jetzt alt und ich kann euch sagen , die sind rotzfrech! Diesmal bin ich nicht zu denen rein gegangen . De hätten mich bestimmt gebissen! 🙂

Ich war am Samstag irgendwie eh nicht so gut drauf .

Meine Menschenfrau meinte ich hätte evtl. ein Fürzchen quer sitzen gehabt .

Ich liebe ja eigentlich meine flusige Colliefamilie , aber am Samstag war mir das irgendwie alles zuviel.

Die, sollten mich einfach nur alle in Ruhe lassen!

Da ich bei Manuela und Volker ALLES darf , nahm ich , wie es sich für eine Diva gehört auf dem Stuhl am Tisch platz.

20140830_145738

Nachdem mir das lange sitzen zu anstrengend wurde , legte ich mich etwas hin.

20140830_151022

Den flusigen Kindern hatte ich einen neuen Tunnel mitgebracht , mit dem sie sich auch sofort beschäftigt hatten.

20140830_143630

20140830_144408

20140830_144059

Die kleinen dicken Flauschkugeln waren sehr lustig und munter .

20140830_143721

Sie fragten mich : Warum hast du denn so einen grossen Mund?

Ich antwortete ihnen: Damit ich besser fressen kann und wenn ihr immer schön euren Napf leer esst , dann werdet ihr vielleicht auch mal so gross und stark wie ich!

2014-08-30 22.42.22

Und schon liefen sie zu ihrem Futter und hauten rein!

Vielen Dank Manuela und Volker für den tollen Tag bei euch und für alles andere! Es war wieder superschön!

——————————————————————————————————————————————

Am Sonntag war dann der Termin vom Molossertreffen .

Meine Menschenfrau überlegte zuerst noch ob sie mir das antun wollte , denn am Samstag war ich ja irgendwie nicht so gut drauf.

Am Sonntag allerdings , sah es schon wieder anders aus .

Ich war richtig gut drauf und super gelaunt , also stand dem Treffen nichts mehr im Wege und es ging ab nach Düsseldorf .

Wann hat man denn schonmal die Chance ca 30 Molosser , überwiegend Bordeauxdoggen auf einen Haufen zu sehen?

Wir fuhren erstmal ein ganzes Stück mit der Bahn.

Als wir angekommen waren , versammelte sich ersteinmal alles auf einem grossem Parkplatz .

Ich schaute noch ziemlich bedröppelt aus der Wäsche ! Toll fand ich es zuerst nicht!

Was sollte ich denn hier unter den ganzen Kälbern?

Ich durfte mir das ersteinmal aus etwas Entfernung ansehen , bald nahm ich auch Kontakt zu dem ein und dem anderen Döggelchen auf (ich bin halt schüchtern) ja und die waren alle ganz lieb und nett . Keiner war aufdringlich! Ich kann ja solch aufdringliche Hunde , die mir immer an der Pelle hängen nicht leiden!

Ich beobachtete weiter die anderen.

( Damit ihr mich erkennt , ich bin auf den Bildern die mit dem braunem Geschirr )

Als alle eingetroffen waren , ging es zum Rhein .

Dort war genügend Platz , so das wir alle frei laufen konnten um uns kennenzulernen.

Ab dem Zeitpunkt , fing es an , das mir die ganze Sache richtig Spass machte .

Ich liebe den Rhein , egal ob in Köln, Dormagen oder Düsseldorf und ich liebe es ohne diese doofe Leine zu laufen. 🙂

Nun ein paar Impressionen:

 

Donna in ‚Giftig‘

 

Auf dem Weg nach Hause , war ich so müde , das mir mein Kopf in der Bahn zu schwer wurde . Zum Glück konnte ich ihn auf einen Sitzplatz ablegen!

So , nun muss ich noch etwas schlafen um mich vom Wochenende zu erholen.

Bis bald

Eure Diva

P.S Auch hier , vielen Dank an die Initiatoren des Molossertreff’s . Es hat uns allen sehr viel Spass gemacht . DANKE!

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 1. September 2014 in Allgemein und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 18 Kommentare.

  1. Boah, das war ja echt ein spannendes und aufregendes und schönes Wochenende, was du hattest. Ich hoffe aber, du kannst dich jetzt gut erholen, denn anstrengend war das ganz bestimmt!

    Wuff-Wuff dein Chris

  2. Huhu Diva,
    solch Fellkugeln können schon manchmal nerven, das kenn ich ..
    Aber das Molossertreffen ist DER Hit!
    DAS hätte mir auch gefallen.
    Man sieht, dass du Spaß hattest.
    Nun ruh dich erstmal aus!
    Liebes Wuffi Isi

    • Hallo Isi
      Du hast ja auch oft Welpenbesuch und kennst das! 🙂
      Das Molossertreffen war einfach genial! Soviele auf einen Haufen haben wir noch nie gesehen! L.G. Diva

  3. Huhu
    …was für ein Wochenende!!!! Da kann ich sehr gut verstehen, dass dein Kopf sehr schwer wurde! Das Bild ist herrlich 😉

    Schlabbergrüße Bonjo

  4. Kein Wunder, dass du dich von dem Wochenende erst einmal erholen musst. Das war ja super aufregend – und bestimmt wunderschön! Die Flusenkinder sehen total witzig aus. Muss man eigentlich niesen, wenn man an denen schnuppert?
    Liebe Grüße,
    Lotta

  5. Vor den Piekezähnchen der Lütten wär ich auch in Deckung gegangen;-)

  6. Liebe Diva, da habt ihr den Flauschbällen aber sowas von die Show gestohlen 😀 Wie ich Molosser liebe ❤

  7. So viele tolle Hunde!!! Man, das hätten wir gerne live erlebt! Und die beiden Schönsten mittendrin! Ihr erlebt so geile Sachen. Kann ich bei Euch einziehen?

  8. Hi Diva, Mit den molossern war bestimmt toll, Da hat doch sicherlich die Erde gebebt als Ihr alle richtig aufgedreht habt..Und wie immer tolle Bilder..Lg. Eure Tracy

    • Hi Tracy
      Ja , es war sehr schön! Vor allen Dingenb war keiner von denen so extrem aufdringlich , denn das kann ich gar nicht haben! Liebe Grüsse Diva

  9. Hahaha – Donna in “giftig” hat mich jetzt ein wenig an meine “Zicken”-Schwester Shiloh erinnert. Die kann auch ab und zu mal so ein Gesicht ziehen…. aber alls nur Schau 🙂
    Unsere Rudelfuehrerin meinte gerade, das sie die Fellkugeln alle so wie sie sind haette einpacken koennen….. Kann mann das glauben? Als wenn sie mit uns und den ganzen Gasthunden nicht schon genug flauschige Vierbeiner um sich herum hat.
    Schlapper Gruesse vom anderen Ende der Welt sendet Dago von den Pankower Wiesen und seine Schwester Shiloh

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: