Gekochte Zwiebeln?

Heute wieder aus der Reihe : Lach und Sachgeschichten aus der Welt der Blindis.

Samstag morgen, der Wochenendeinkauf steht an. Naja eigentlich ist es kein ganzer Einkauf , nur ein paar Teile die sie wegen ihrem Strohkopf vergessen hat müssen noch her.

Sie hasst Einkaufen, aber was sein muss , muss sein.

Ihre bevorzugte Einkaufszeit ist morgens , kurz nach dem öffnen der Geschäfte. Da sind noch weniger andere Menschen unterwegs und es gibt weniger Rempelunfälle.

Sie zieht sich Jacke und Schuhe an, nimmt ihre Handtasche und ihren Trolli.

Wir wissen schon, wenn sie den Trolli hat , dann bleiben wir zu Hause.

Sie stiefelt los….immer einen Schritt zu schnell.:)

Im Supermarkt , rennt sie durch die Gänge , nimmt dies , nimmt das und schmeisst es in den Wagen.

Dann zur Kasse…auf dem Weg zur Kasse fällt ihr ein das sie noch ein Gewürz vergessen hat…..zurück zum Gewürzregal.

Pause!

Da steht sie nun vor dem Gewürzregal mit den hunderten Gewürzen und sucht das Gewürz was sie braucht.

Man könnte ja auch um Hilfe fragen…..aber nein, sie versucht ersteinmal es selber zu finden.

Eine nette Verkäuferin , der wohl die unfreiwillige Pause meiner Menschenfrau aufgefallen ist , eilt zur Hilfe und fragt was sie denn suche.

In Windeseile holt sie das gewünschte Gewürz aus dem Regal.

Die kleine unfreiwillige Pause kostete wertvolle Sekunden im Speed Einkaufen, jetzt aber schnell zur Kasse , bezahlen und raus hier!

Geschafft!

Glücklich darüber diesen Einkauf so schnell geschafft zu haben , packt sie zu Hause die Sachen aus.

Nächster Tag, Sonntag, sie will das Mittagessen kochen.

Sie nimmt den Sack Kartoffeln , den sie am Vortag gekauft hat , schneidet ihn auf  , entnimmt eine Kartoffel um sie zu schälen.

Hmm, die Kartoffeln fühlen sich heute aber komisch an . Sie bemerkt das es Zwiebeln sind! 🙂

Sie nimmt das andere Netz , schneidet es auf , aber auch diese Kartoffeln fühlen sich heute ganz anders an. 🙂

Auch Zwiebeln!

Hmm, da hat sie wohl bei ihrem Speedshopping anstatt Kartoffeln ein Netz Zwiebeln gekauft.

Gekochte Zwiebeln machen sich als Beilage nicht wirklich gut! 🙂

Was sollte sie daraus lernen? Schnell ist nicht immer gut und richtig!

Beim nächsten mal , werde ich sie dran erinnern , vielleicht geht sie dann mal in Slow Motion einkaufen.

Bis bald

Eure Diva

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 15. Oktober 2013 in Blinder Humor und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 14 Kommentare.

  1. Wenn sie dich mitgenommen hätte wäre das sicher nicht passiert! 😉

    • Aber sie hätte es MIT MIR niiiiiiemals in dieser Geschwindigkeit geschafft! Liebe Grüsse Diva

      • Naja…da muss man sich eben überlegen was das kleinere Übel ist: der Einkauf geht schnell und man hat kein Abendessen oder der Einkauf geht bedächtig vonstatten und dafür kann man abends leckere gekochte Kartoffeln genießen. Eine Prioritätsfrage. 😉

  2. Liebe Diva,

    bei Deiner Menschenfrau ist es ja noch irgendwie nachvollziehbar – in der Eile mit eingeschränkter Sicht.
    Aber ich habe letztens (völlig in Gedanken) eine Kürbiscremesuppe gekocht – aus einer Honigmelone 🙂 Ich habe mich dann damit getröstet, dass ich wenigstens als Nachtisch nicht rohen Kürbis serviert habe.

    Liebe Grüße,
    Isabella

  3. Hallo Diva,

    ich kann mich Isabella nur anschließen. Ich wollte mal Steckrübeneintopf kochen und wunderte mich, dass die Steckrüben auch nach laaaanger Kochzeit nicht diese orange Farbe angenommen haben.
    Kein Wunder, weil ich Sellerie gekauft hatte. Dann gab es eben Sellerieeintopf 🙂

    Liebe Grüße
    Thomas

    P.S. Es gibt auch leckere Zwiebelgerichte 😉

  4. Lach, sowas in der Art ist mir auch schon passiert… wie wäre es denn mit Zwiebelkuchen gewesen… 😉
    Und eine feine Hundenase hätte den Irrtum sort bemerkt… 😉
    LG
    Ute

  5. Nun ja, Zwiebel-Chutney als Beilage wäre mal was anderes… 😉

    LG Andrea und Linda

  6. Danke, war wieder was für die Lachmuskeln, die bisherigen Kommentare auch 🙂
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

  7. lol – unsere Rudelfuehrerin macht auch alles immer in Speedtempo aber da sie nicht kocht (das macht der Herr des Hauses 🙂 braucht sie sich um so was keine Sorgen zu machen. Einkaufen gehen die beiden immer zusammen, da der Rudelfuehrer der Rudelfuehrerin naemlich nicht traut ;0
    VG aus OC California senden Dago von den Pankower Wiesen und Shiloh

  8. *lach* Das könnte ich sein, aber ich weigere mich strikt, einen Einkaufszettel zu schreiben… …ein bisschen was muss man ja auch im Kopf behalten können, ne? Und zur Not gibt es die Schnitzel halt mit Nudeln, die sind immer im Haus… 😀

    • 🙂 Vergessen tut sie auch häufiger etwas , diesmal hat sie aber nichts vergessen , sondern das falsche genommen! 🙂 Stimmt , Nudel sind hirer auch immer im Haus! Liebe Grüsse Diva

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: