Archiv für den Monat Oktober 2013

Wir leben im Zwinger

Frauchen hat die Nase voll von Hundehaaren und Sand in der Bude .

Nun müssen wir im Zwinger auf der Terrasse wohnen.

Reichen da 1,5 quadratmeter?

1001995_1408208422744591_2035708020_n

Manchmal schaffen wir es aus zu brechen.

Dann rennen wir weg, so schnell wir können.

1012715_1396953933875473_713163375_n

Wir geniessen dann die Natur und das wundervolle Herbstwetter

1396026_1407879716110795_1103059951_n

1383817_1407879686110798_1610821876_n

1379357_1407879582777475_933534394_n

1390474_1407879529444147_1081950240_n

Als wir von unserem gestrigen Ausflug zurück nach Hause kamen, hatten wir Glück .

Wir mussten nicht sofort in den Zwinger.

Frauchen hatte so etwas ähnliches wie einen Rollator und  hat mit uns geübt Rollatorbegleithund zu sein 🙂

 

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende
Bis bald
Eure
Diva

Ohne Worte

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Ohne Worte

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Datenklau bei Bloggern

Wichtig!

Bitte lesen:

http://clooneyswelt.blogspot.de/2013/10/18102013-urheberrechtsverletzung.html

Der Ausflug nach Alaska

Aus dem Märchenbuch der Gebrüder Bordeaux.

Vor kurzem lernten Donna und ich Skateboard fahren.

Hey, das macht ein Spass!

e3a2902f-84df-4b5b-8928-ca3fb9dba42c

Wir übten erst zu Hause , nachdem wir ziemlich sicher mit dem Ding waren ging es nach draussen.

Wir nahmen Schwung und brausten davon. Mann , was waren wir schnell. Irgendwann waren wir total ausser Puste und setzten unseren Weg auf unseren Pfoten fort.

Weil wir so schnell waren haben wir gar nicht darauf geachtet wo wir lang gefahren sind.

Wir waren im absoluten Geschwindigkeitsrausch und nun wussten wir überhaupt nicht wo wir waren.

Wir schauten uns um und entdeckten einen kleinen Hinweis:

026c107b-1b61-4ef6-b8af-0ac1fd1a6e1f

Boah Cool! In Alaka waren wir also!

Wir wollten schon immer mal Alaska entdecken!

Und so machten wir uns auf Entdeckungstour.

Ein paar Meter weiter , fanden wir folgendes Schild:

5eb1227a-defc-400d-9515-ed47fe554ce7

Super ! Da wir gerne lachen und auch spielen , beschlossen wir erstmal hier zu bleiben.

Ich dachte immer in Alaska sei es kalt , aber so kalt war es gar nicht und Schnee gab es auch keinen.

Wir entdeckten die blökenden Alaska Schafe

WP_000207Des weiteren entdeckten wir in der ‚alaskanischen Wildnis‘ die gemeine Alaska Ziegen

WP_000211 ef304f30-70b4-4c44-9428-4d8c6e4fc3e2

Sowie eine ‚alaskanische‘ Seenlandschaft. 🙂

e32c5629-029b-42fc-9916-42f251fb5170Hui! Hier ist es aber schön! Wir gingen erstmal in den See um uns unsere Schweissfüsse ab zu kühlen.

d4dae4cf-4972-4396-9805-3392e0c3cd50

Huch , da sprang mir doch fast ein Lachs ins Maul!

dd9c80eb-31ea-40de-8f36-280f20717cb4Aber da ich kein grosser Fischfreund bin , spuckte ich ihn wieder aus.

Plötzlich war da ein Krach und Radau am Himmel!

Was war denn jetzt los?

Acso , es ist wieder der kleine Nils Holgerson , der mit seinen Wildgänsen umherflog.

Die wissen nämlich schon das bals der alaskanische Winter eintritt und fliegen schnell fort , damit sie nicht erfrieren.

2409d6f1-e19b-470e-844f-a63655441e1e

Langsam gingen wir weiter.

Wir entdeckten alaskanische Pferde .

Die haben sich auch schon auf den Winter vorbereitet , denn sie trugen Mäntel.

64baedb4-0b8d-4ebb-bdf8-bdc23be94b21

Die waren schlauer als dieses Pferd hier , was in dem letztem alaskanischem Winter dem Frosttod zum Opfer gefallen ist.

WP_000202

Dann ging es weiter , tief durch den alaskanischen dichten Wald

1d42bc92-fead-47a4-9468-7d213d44347bDort gab es viele Tannen , aber auch einige schöne Laubgehölzer

ba62ca30-5e1d-45f8-b37c-350fb8ad4f56

Wir hörten etwas rascheln!

Was war das?

Auf leisen Pfötchen schlichen wir uns an das Geräusch heran.

Da saß ein alaskanischer Einsiedler auf einer Bank.

WP_000230Er hatte keine Angst vor uns und wir auch keine vor ihm.

Im Gegenteil, er freute sich über unseren Besuch!

Endlich sah er mal in der alaskanischen Wildnis andere Lebewesen.

Er lud uns zum Brunch ein.

Der Buffet Tisch war reichlich gedeckt und das Buffet wurde eröffnet.

19c3b6dd-c465-45c7-b5c4-7121a797e437Wir haben uns richtig voll gefressen! 🙂

WP_000234

Wir schlossen uns dann dem alaskanischem Einsiedler an und zogen noch weiter durch die alaskanische Wildnis.

Und wenn sie nicht gestorben sind ….

dann ziehen sie immer noch umher!

Liebe Grüsse , bis bald Eure Diva

P.S.  Da es hier ja laut meiner Umfrage einige Freunde der Lach und Sachgeschichten aus der Welt der Blindis gibt , hat meine Menschenfrau ihren ehemaligen Urlaubsblog umfunktioniert zum:

Blinde Simulantin Blog

Hier wird sie nun das ein oder andere erlebte  posten oder auch die ein oder andere Info bekannt geben.

Würde mich freuen wenn ihr mal reinschaut! 🙂

Es sieht nur so aus!

Ich komme aus unserem Haus , wir sind auf dem Weg zum Rhein. Ich hab ziemlich Druck auf der Blase , also hocke ich mich hin und mache Pipi.
Plötzlich ruft ein alter Mann von der anderen Strassenseite: ‚Das kann man auch aufheben! ‚
Ich ruf zurück : ‚ Bevor sie rummeckern, schauen sie doch erstmal genau hin! Es sieht vielleicht für sie so aus als ob ich Kacke, aber ich habe Pipi gemacht! Soll Frauchen etwa in einer Suppenkelle mein Pipi sammeln?‘
Er antwortete nur : ‚ Ja, Ja!

Für manche sieht es so aus als ob ich kacke obwohl ich Pipi mache!

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Ein anderes mal , waren wir auf dem Weg zum Wald.
In meinem Darm zwickte es . Ich musste ein Häufchen machen, also hockte ich mich mit rundem Rücken hin und quetschte es raus!
Frauchen , stand daneben, Tüte zum aufsammeln schon in der Hand , da kommt ein Mann auf dem Rad vorbei und brüllt: ‚ Das kostet 25 Euro! ‚
Der fuhr so schnell weiter , das ich gar nichts mehr sagen konnte.
Ich dachte mir nur : ‚ Du Doofi , sie hat doch die Tüte schon in der Hand , auch wenn es für dich schon so aussieht als ob wir es liegen lassen, wir sammeln IMMER auf!

Für manche sieht es so aus , als würden wir unsere Hinterlassenschaften nicht aufsammeln , obwohl wir das immer tun!

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Wir gehen durch die Stadt. Manche Leute haben Angst vor mir und wechseln die Strassenseite wortlos. Manche sagen : ‚ Das ist aber ein gefährlicher Hund! ‚

Wenn meine Menschenfrau dann fragt warum ich denn gefährlich sei , dann bekommt sie oft als Antwort: ‚ Na , der sieht halt gefährlich aus , der ist gross und schwer und viel stärker als sie, ausserdem hat der schon so ein mürrisches Gesicht! ‚

Mein Frauchen erklärt dann den Menschen das ich für mein Gesicht nichts dafür kann und das es immer so aussieht und das ich gar nict gefährlich bin, im Gegenteil, ich tu doch keiner Fliege etwas zu leide!

Für manche sieht es so aus als ob ich gefährlich wär!

————————————————————————————————————————————————————————————————-

Wir sitzen im Bus ! Menschen mit und ohne Kinder steigen ein. Das stört uns nicht. Dann hören wir : ‚Oh, das ist ja ein Lassie ! ( sie meinen natürlich nicht mich , sondern Donna)  Die Mutter sagt zu ihrem Kind : ‚Den darfst du bestimmt mal streicheln , denn Lassies sind immer lieb und mögen Kinder und mögen auch immer gestreichelt zu werden ! ‚

Das Kind ist schon auf dem Weg zu Donna , es wird aber dann von unserer Menschenfrau gestoppt!

Denn , unsere ‚Lassie‘ ist nicht wie Lassie aus dem Fernsehen, sie mag es überhaupt nicht von jedem gestreichelt zu werden und sie mag es ganz und gar nicht wenn aufdringliche Kinder einfach auf sie zu kommen. Und wenn man das nicht respektiert , ja dann kann ‚unsere Lassie ‚auch ziemlich gefährlich werden!

Es ist halt nicht immer Lassie drin , was wie Lassie aussieht ! 🙂

———————————————————————————————————————————————————————————————–

Wir gehen vor unserem Haus entlang . Der einzige Erzfeind den ich habe begegnet mir , Nachbarshund Max. Er bellt und knurrt wie verrückt . Er ist ohne Leine und er kommt bellend und knurrend auf mich zugerannt, traut sich dann aber doch nicht!

Ich lass mir von dem Terrortier doch nichts sagen, belle und knurre zurück , ziehe an der Leine , ich will zu ihm hin.

Passanten sehen das und was höre ich ?

‚Das ist aber ein gefährlicher Hund ! ‚ sie meinten mich

Das Max , mit dem Terror angefangen hat und immer noch dabei ist während ich schon meinen Mund wieder halte und weiter gehe , interessiert sie nicht. Denn Max ist ja ein kleiner Hund und kleine Hunde dürfen scheinbar alles!

Tja und auch hier sieht es wieder so aus , als ob der kleine Max ungefährlich sei!

Manchmal sieht es halt nur so aus!

————————————————————————————————————————————————————————————————-

Es geht aber nicht nur mit uns Hunden so , meine Menschenfrau könnte noch einige andere Beispiele aufzählen. Erfahrungen die sie selber gemacht hat.

Eine , z.b ist, das sie häufig für unfreundlich gehalten wird , weil sie ein mürrisches Gesicht macht und nicht grüsst!

Dazu eine kurze Erklärung , wenn sie nicht grüsst , dann hat sie die Personen nicht gesehen, denn sie ist eigentlich ein sehr freundlicher Mensch.

Ein mürrisches Gesicht hat sie , weil sie oft hochkonzentriert über die Strasse läuft , damit sie auch ja nichts übersieht!

Manchmal sieht es halt nur so aus!

————————————————————————————————————————————————————————————————

Was meine Menschenfrau immer wieder hört und was ihr auch manchmal mächtig auf den Keks geht ist:

‚ Sie sehen aber gar nicht so aus , als ob sie so sehbehindert sind! ‚

Wie bitteschön muss man denn aussehen wenn man nicht gut sieht?

Das schlimmste was ihr je passiert ist , liegt schon einige Jahre zurück. Es war auf einem Amt und es ging um ihren Behindertenausweis, da sagte der Mann hinter dem Schreibtisch : ‚ Nein, sie haben keinen Tunnelblick! Ich kenne Leute die das haben und die sehen ganz anders aus als sie ! Die bewegen sich auch ganz anders als sie! Sie haben das nicht! ‚

Da musste selbst meine hartgesottene Menschenfrau ersteinmal schlucken. Hatte sie sich getäuscht ? Hat sie wohlmöglich gar keine Augenerkrankung obwohl mehrere Ärzte und Kliniken es Attestiert haben. Hat sie sich das alles eingebildet? Ist sie eine Simulantin und ist gar nicht ‚gesetzlich blind‘ ?

Nach dreimal schlucken fand sie ihre Worte aber wieder und sagte diesem Menschen : Bevor sie noch ein Wort sagen, schauen sie bitte zuerst in meine Unterlagen, dort sind Atteste von verschiedensten Ärzten und Kliniken, auch wenn ich gerne drauf verzichten würde ich habe leider diese Augenerkrankung! ‚

Der Mann schaute in die Akten und es war im dann auch sehr unangenehm so etwas gesagt zu haben. Er entschuldigte sich sehr dafür!

Manchmal sieht es halt nicht so aus!

———————————————————————————————————————————————————————————————

Auf folgendem Bild seht ihr kein Glühwürmchen, auch wenn es so aussieht! 🙂

008b7dda-4973-4fde-a808-8e145647ef06

Was möchte ich mit diesen Erzählungen sagen?

Es sieht manchmal im Leben nur so aus!

Seht nicht immer nur das was ihr sehen wollt!

Manchmal lohnt sich auch nachfragen und sprechen! 🙂

Schlimmer als blind sein, ist nicht sehen wollen.

Wladimir I. Lenin

—————————————————————————————————————————————————————————————————

So, zum Schluss noch etwas sehr schönes!

Der Postbote hat uns heute eine Überraschung gebracht!

Eine Wundertüte!

In dieser Wundertüte war ein ganz tolles, hochwirksames Medikament gegen die Textilblindheit!

Geschickt wurde uns dieses Medikament von Frau Dr. Joy Schnuckenhund !

Danke liebe Joy! Dickes Schlabberbussi von uns allen!

Wir haben uns sehr über diese Überraschung gefreut!

1396062_1404208929811207_1246676465_n

Bis bald

Eure Diva

Es ist furchtbar…..sie braucht Hilfe!

Man kann sich ja an alles gewöhnen ,ob man nun nur eine Augenerkrankung wie Retinitis Pigmentosa hat , ob noch der Graue Star dazu kommt , den man ja zum Glück operieren konnte ,  aber warum muss denn auch noch eine weitere Augenerkrankung dazu kommen? Es reicht doch an einer Form zu erblinden! Jetzt hat sie DAS auch noch! Leider auch unheilbar!

Aber ansonsten gehts ihr blendend!

Bis bald Eure
Diva

Gekochte Zwiebeln?

Heute wieder aus der Reihe : Lach und Sachgeschichten aus der Welt der Blindis.

Samstag morgen, der Wochenendeinkauf steht an. Naja eigentlich ist es kein ganzer Einkauf , nur ein paar Teile die sie wegen ihrem Strohkopf vergessen hat müssen noch her.

Sie hasst Einkaufen, aber was sein muss , muss sein.

Ihre bevorzugte Einkaufszeit ist morgens , kurz nach dem öffnen der Geschäfte. Da sind noch weniger andere Menschen unterwegs und es gibt weniger Rempelunfälle.

Sie zieht sich Jacke und Schuhe an, nimmt ihre Handtasche und ihren Trolli.

Wir wissen schon, wenn sie den Trolli hat , dann bleiben wir zu Hause.

Sie stiefelt los….immer einen Schritt zu schnell.:)

Im Supermarkt , rennt sie durch die Gänge , nimmt dies , nimmt das und schmeisst es in den Wagen.

Dann zur Kasse…auf dem Weg zur Kasse fällt ihr ein das sie noch ein Gewürz vergessen hat…..zurück zum Gewürzregal.

Pause!

Da steht sie nun vor dem Gewürzregal mit den hunderten Gewürzen und sucht das Gewürz was sie braucht.

Man könnte ja auch um Hilfe fragen…..aber nein, sie versucht ersteinmal es selber zu finden.

Eine nette Verkäuferin , der wohl die unfreiwillige Pause meiner Menschenfrau aufgefallen ist , eilt zur Hilfe und fragt was sie denn suche.

In Windeseile holt sie das gewünschte Gewürz aus dem Regal.

Die kleine unfreiwillige Pause kostete wertvolle Sekunden im Speed Einkaufen, jetzt aber schnell zur Kasse , bezahlen und raus hier!

Geschafft!

Glücklich darüber diesen Einkauf so schnell geschafft zu haben , packt sie zu Hause die Sachen aus.

Nächster Tag, Sonntag, sie will das Mittagessen kochen.

Sie nimmt den Sack Kartoffeln , den sie am Vortag gekauft hat , schneidet ihn auf  , entnimmt eine Kartoffel um sie zu schälen.

Hmm, die Kartoffeln fühlen sich heute aber komisch an . Sie bemerkt das es Zwiebeln sind! 🙂

Sie nimmt das andere Netz , schneidet es auf , aber auch diese Kartoffeln fühlen sich heute ganz anders an. 🙂

Auch Zwiebeln!

Hmm, da hat sie wohl bei ihrem Speedshopping anstatt Kartoffeln ein Netz Zwiebeln gekauft.

Gekochte Zwiebeln machen sich als Beilage nicht wirklich gut! 🙂

Was sollte sie daraus lernen? Schnell ist nicht immer gut und richtig!

Beim nächsten mal , werde ich sie dran erinnern , vielleicht geht sie dann mal in Slow Motion einkaufen.

Bis bald

Eure Diva

Wir lieben Gänse

Heute Morgen flogen sie immer wieder grosse Kreise .

Es sah so aus , als ob sie all ihre Gänsekumpels einsammeln wollten, es wurde langsam immer mehr.

Vor einigen Tagen haben wir schonmal eine Horde Gänse fliegen gesehen. Frauchen wollte gerade die Kamera raus holen, da ballerten Jäger mit ihren Gewehren in den Schwarm Gänse rein. Wir haben uns alle etwas erschrocken, Donna sogar so doll , das sie zuerst ein Stück weg lief. Sie kam aber zum Glück direkt wieder zurück und wurde dann sicherheitshalber angeleint!

Heute konnten wir die Gänse aber zum Glück ohne Schüsse filmen!

Die Menschenfrau freut sich immer sehr wenn sie Gänse sieht und hört.
Auch Donna und ich freuen uns , wenn wir Gänse sehen. Denn wenn irgendwo Gänse am Rheinufer sind , dann gibts auch garantiert Gänsekacke!
Hmmm, das duftet so unwiederstehlich gut !
Da muss man sich einfach drin wälzen.
Während unser Kumpel Baxter gestern sein ‚Verloren‘ suchte nutzten wir die Zeit um uns so richtig schön einzuparfümieren!
Das war so ein toller Geruch !
We love it! Gänsekacke NO 5 !

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Bis bald
Eure
Diva

Donna die Verräterin -Die liebste Ponymama der Welt – Auto fahren und Diva das Pin Up Girl

Der Paketdienst war da!

Schon zwei mal und nie war einer daheim!

Kein Wunder , wir rennen ja ständig durch die Gegend!

Naja, manchmal renn ich auch nicht mit und ziehe es vor zu Hause zu bleiben und noch ne Runde zu schlafen und wenn ich allein zu Hause bin darf ich keinem fremden die Türe aufmachen.

Ausserdem ist mir das  eh viel zu anstrengend aufzustehen. Ich bleib einfach liegen und überhöre das klingeln.

Wirklich , ich brauch das nicht immer schon in aller Herrgottsfrühe die Wälder , Felder und Wiesen unsicher zu machen.

Donna und die Menschenfrau wollen ausserdem immer zügig ’spazieren gehen‘ , für mich ist das kein Spaziergang , sondern eher schon Powerwalking , die überholen doch sogar so manches mal die Leute mit den Stöcken!

Darum gibts bei uns auch öfters Einzelrunden. Donna bekommt ihre Powerrunde und ich bekomme meine Trödelzeitungsleserunde in der ich in einer Stunde höchstens 2 Kilometer zurück lege. 🙂

So auch an einem Morgen.

Ich war noch Müde und wollte nicht, also machten sich die zwei Rennsemmel alleine auf den Weg.

Was ich aber eine Unverschämtheit finde , ist , das Donna sich gleich der ersten dahergelaufenen anderen Dogge an den Hals schmeisst.

Die Verräterin!

Sie haben nämlich eine Bekannte getroffen, eine antike Bekannte , erst 15 Monate alt und schon Antik ! 🙂

Es war Antikdogge Paula.

704801f6-9c87-43af-a532-877ef1bcfa25Paula gehört Bekannten die hier gleich um die Ecke wohnen.

Paulas Leute wollten sich eigentlich damals eine Bordeauxdogge zu legen und sprachen meine Menschenfrau auf meine Rasse an.

Diese meinte aber , das sie sich keine Bordeauxdogge holen sollten, sondern eine Antikdogge und gab den Leuten eine Adresse eines guten Züchters , der sogar just in diesem Moment Welpen hatte.

Zum Glück entschieden sich die Paula Leute dann wirklich für die Antikdogge , denn direkte Bordeauxdoggenkonkurrenz in der Nachbarschaft , brauche ich auch nicht.

I ‚m the one and only Diva! 🙂

Naja, eine gute Woche später zog Paula schon ein!

Nun ist sie 15 Monate alt und schon so gross!

e37aa37a-8c9f-4154-9216-6c8d26adb9aeIch bin froh , das ich an jenem Morgen nicht dabei war , denn ich hab Angst vor grossen Hunden! 🙂 Die sind mir irgendwie nicht so wirklich geheuer!

Meine Menschenfrau und Donna finden Paula so süüüüüss und hätten sie fast gestohlen!

222718b3-10a1-4c29-8952-8a7bfac77cbd

Genausu ’nicht geheuer‘ sind mir Pferde, egal ob es grosse oder kleine sind!

Meine Menschenfrau hat mich schon im Welpenalter immer mit zu Pferden genommen, aber ich mochte sie nie wirklich.

Hier ein altes Bild von mir :

Vorgestern waren wir die ‚Liebste Ponymama‘ der Welt besuchen.

Die Angie Ponymama ist wirklich sehr , sehr lieb, aber wie der Name schon sagt, sie hat Ponys!

fec41e45-1a71-4cf1-9cf8-928e695a1724

Ich find die blöd, die Ponys!

Sobald die mich angesehen haben , hab ich direkt mal gebellt, damit die direkt wissen: Bis hier hin und nicht weiter! 🙂

Donna die alte Schleimscheisserin, hat zuerst mit gebellt , aber als sie merkte sie wird ganz doll gelobt wenn sie die Klappe hält , sass sie nur da , wie sie immer so ist und himmelte nur die Menschenfrau an. Sie sagte dabei immer : Guck mal, ich bin lieb , ich bell nicht , mach ich das nicht toll?

Diese Verräterin, sonst hat sie immer zu mir gehalten! Auf Donna ist kein Verlass mehr!

Und bei mir können die das vergessen, ich lass mich nicht mit ollen Leckerlies bestechen! Ich hab meine eigene Meinung und die änder ich auch nicht , da bin ich absolut konsequent.

Da können die Ponys in anderen Augen noch ’soooo süüüüüsss‘ sein.

Also ich persönlich finde die Ponys gruseliger als die ganzen Katzen die auch dort waren! 🙂

ba10aa30-7bb6-417c-97ae-a8b631bfe24a

24bd5702-3ae3-4268-bb5b-571d53ae8107 (1)

Es gibt halt einfach Tiere , die nicht so mein Fall sind und dazu gehören definitiv Pferde und Ziegen!An Ziegen mag ich mich auch überhaupt nicht gewöhnen, die sind mir einfach zu aufdringlich!

Wir gehen auch regelmässig in einen Tierpark , alles andere was es da an Getier gibt ist mir ziemlich egal, nur die Ziegen….doofe Ziegen.

Ich hab gestern entdeckt , das es dort auch Halbgänse gibt.

NWP_131010_0000

Ich kenn nur halbe Hähnchen !

Hab gleich mal die halben Gänse gesucht , aber nur Gänse im Ganzem gefunden!

NWP_131010_0001Das schönste an unserem Ausflug zur Ponymama war, das das Menschenkind mitgefahren ist . So musste ich nicht zu Fuss latschen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren , sondern wurde im Auto kutschiert!

Ich liebe Auto fahren!

Seitdem unser Menschenkind den Führerschein und ein Auto hat , gehe ich nur noch widerwillig mit meiner Menschenfrau raus , wenn das Menschenkind daheim ist. Ich hoffe sie fährt mich immer irgendwo hin!

Genauso merke ich mir ganz genau , wo Personen wohnen mit deren Auto ich schonmal mitgefahren bin.

So wie auf folgendem Bild.

Wir gingen eine Strasse entlang und ich wusste genau…hier wohnt sie ….meine allerliebste Menschenfreundin….ja sie mag mich und ich mag sie …nicht nur weil sie ein Auto hat , sie redet auch immer so bescheuert mit mir . Das gefällt mir!

WP_000085Ich blieb stehen sag noch zu meiner Menschenfrau : Wir müssen rüber ! Da wohnt das Reginchen mit dem Otter , den ich aber immer Mr. 1000 Volt nenne, weil der immer so rennt!

Aber die Menschenfrau meinte: Nein , da gehen wir nicht hin. Das Reginchen ist nicht da und das Reginchen fährt dich heut auch nicht mit dem Auto nach Hause!

Ich glaubte ihr nicht! Schaute immer zum Haus , aber kein Auto und auch kein Reginchen da ! .(

WP_000087Schade!

Mir ist aber zu Ohren gekommen , das sie mich heute mit dem Auto abholen kommt! Ich freu mich schon sooooo…..auf das Auto! 🙂

Meine Menschenfrau hat gesagt , das sie mich bald an einen Autohändler verschenken wird!

 

So, nun zurück zum Anfang , das Postpaket.

Wir erwarteten eigentlich kein Paket . Von wem mag es sein? Es war eine Karte im Briefkasten wo drauf stand wir könnten eine andere Adresse oder einen Wunschtermin angeben, online. Also lockten wir uns mit der Paketnummer ein und sahen das das Paket an das Menschenkind adressiert war.

Aber auch dieses sagte , sie hätte nichts bestellt und meinte , wenn das Paket da wäre , dürfte ich es ruhig öffnen.

Nächster Tag , wir hatten das Päckchen in der Hand und öffneten es.

Was war das?

Der neueste Pin Up Kalender von ein Herz für Tiere! Ein Tageskalender mit jedem Tag einem neuem Hunde Pin Up Bild! 🙂

f1b73820-0982-4ece-9803-dd25e6a53d37

Hmmm. Meine Menschenfrau dachte schon es sei ein Weihnachtsgeschenk für sie und das Menschenkind , manchmal etwas wirr im Kopf hätte vergessen das sie es bestellt hätte !

Aber nein , so war es nicht!

Anbei war ein Brief , worin die Zeitschrift ‚Ein Herz für Tiere ‚ sich bedankte das sie ein Pin Up Foto von dem Hund des Menschenkindes veröffentlichen durften?

Hääääääh! Das Menschenkind hat doch gar keinen Hund!

Ich blätterte mit meinen zierlichen Pfötchen den Kalender durch…und was sehe ich da ….am 17 Juni 2014?

Ein Pin Up Bild von mir

Auch noch bei meiner intimsten Beschäftigung , dem Wasserstehen!

50bc1331-d90d-490e-84f0-41fe1b52b1f1Ich glaub ja nicht!

Wer weiss wieviele notg….Rüden sich jetzt mein Bild in ihre Hütte hängen?

Ich trau mich bald ncht mehr auf die Strasse!

Ich wurde ja schon vorher des öfteren von wildfremden Leuten bei Spaziergangen angesprochen mit den Worten: IST DAS DIE DIVA?

Wo soll das noch hinführen?

Demnächst brauch ich meine eigenen Autogrammkarten!

🙂

Bis bald

Eure Diva

At the Niagara Falls in Eifel Mountain

Elf Stunden , inklusive Hin und Rückflug, ähhh Fahrt waren wir gestern unterwegs!

Die Reise ging mit dem Eifelexpress und Lokführerin Frau S aus D mit co. Lokführer Merlin in den Morgenstunden los.

b20cdb20-7979-4271-9767-97c21f6cc9af

Wir waren ‚At the Eifelaner Niagara Falls ‚ in Great Eifel Mountain, Rur-Lake ! ( Nationalpark Eifel , Rursee)

1379606_1394295807469186_1294690421_n

Dort fand der moderne Eifel  Achtkampf , bestehend aus wandern, Pilze sammeln, Fressen, Saufen, Wasser stehen, Boot fahren,Lachen und Quatschen statt.

Teilnehmer waren 15 Menschen und 13 Hunde

1237359_590308147682630_418059884_o

Das Projekt hatte den Namen: Hunderunde goes Herbst. Einige der Teilnehmer kannten wir schon, andere Gesichter lernten wir im Laufe des Tages kennen.

1263779_590328967680548_720727324_oEine wunderschöne Kulisse begleitete uns den ganzen Tag während der Wettkämpfe. Hunde sollten wenn sie hier wandern, Blasmusikfest sein. damit sie nicht in Panik geraten wenn ein Boot mit einer Blasmusikkapelle vorbei kommt.

Ich persönlich , finde ja Blasmusik klasse! Ich hätt mich auch mitten rein in die Kapelle gesetzt! Meine Menschen meinen immer ich hätte nicht alles Tassen im Schrank.

1bf62e42-dd2a-4626-a59a-0997738476e3

fbe6bdf7-c424-4f40-8d4a-33bcc94a44f7

f194c0a2-311f-40d3-b50d-1ed1be5d602c

f7b370f3-6db9-42ea-aa25-8eac5f0b4acc

Das zukünftige Eifelhundtraumpaar werden wahrscheinlich Charly und Donna. Ich mein ich hätte es mächtig knistern gehört! 🙂 Auch wenn Donna dem Herrn Charly hier auf diesem Foto nur ihre Rückansicht zeigt. Sie ist halt etwas eingebildet , wie ihr wisst!

f5d64cbe-cd55-4f53-b44c-360b6a44da54

e67d6dfe-9569-4d89-9921-bb0703563949

c8866331-7e7c-40a8-b13e-04575cb5fc50

c05c0804-c221-4f75-b302-154bd8609755

1263053_590298371016941_324403358_o

 

Ein paar Lockerungsübungen gegen die ersten Ermüdungserscheinungen

ba49571c-1bd8-4cdb-bc3a-a85cde8118e2

a65f2784-1cfa-4d5e-87a0-3a30ffa0ae14Disziplin spielen/toben

1386014_590307231016055_1285959993_nIch bewache als Prüfungsvorsitzende das alle Prüfungen fair und ohne Doping ablaufen

1383481_590480647665380_1360083176_n

1382839_479761945454911_1781240558_nWie meine Menschen, die das ganze mit ihren scharfen Adleraugen überwachen 🙂

1276715_590277814352330_1401270743_oKleine Entspannung bei den Eiflern Terrortölen

902224_590307444349367_47309289_oIch meditiere!

735854_590481267665318_605757463_o

1378038_1394258154139618_354491831_n

1270204_347750262027373_1726069467_o

103555ad-6464-4315-9e22-89af5f519a40

4e9d3080-9d9c-497d-aebc-9fc27c69e633Wasserstehen konnte man auch sehr gut! Man muss sich ja schliesslich mal die heissgelaufenen Füsse kühlen!

34df43ef-16dd-42a8-af33-f02d2f75c475Der Donna hat es dort so gut gefallen, das sie gerne umziehen möchte. Sie hat schon ein kleines Eigenheim gefunden!

2c35ee36-2db8-4d98-9a66-cd1ed162aac6Wenn ich ehrlich bin, mir gefällt es hier auch und meine Menschen wären auch gar nicht abgeneigt in der Eifel zu wohnen.

05ecc240-2ac4-4b26-91d6-c95e8165a359

2e21f143-5e05-4486-a9f0-315e52512c1c

Nach gefühlten 585 Kilometer Wanderung ( es war ca 8 -10 km) schwächelten die ein oder anderen Menschen und der eine Hund :), nämlich ICH !

Wir traten dann die Rückreise zum Ausgangspunkt mit dem Schiff an!

Ich bin ja See erfahren. Man nennt mich ja auch Diva die Seefrau! Ich liebe Boot fahren egal ob kleines oder grosses Boot . Ich fahr überall mit. Fahren ist immer besser als laufen. 🙂

Für den ein oder anderen Hund war es die erste Bootsfahrt .

b9c2eee3-961e-4889-ad4b-85ca0222f071Die mutigen, gingen aufs Oberdeck

976609_590278344352277_473437813_oWo sie mehr oder weniger entspannt die Bootsfahrt genossen.

1266896_590307451016033_826725255_o

d3a9db37-4167-48fb-acea-36d400d1162cDie Schisser blieben im sicheren Unterdeck.

Aber ALLE haben es SUPER gemeistert!

Da es ein Elektroboot war , fuhr es auch sehr leise , was ich als sehr angenehm empfand.

Das ist die Ausbeute unserer Wettkämpfer in der Disziplin Pilze sammeln.

Sie scheuten keine Mühen und kraxelten fernab der Wege durch die Höhen der Eifel Mountains!

Meine Bewunderung!

1268837_590277897685655_99770149_o

Alle Teilnehmer haben die Prüfungen erfolgreich bestanden und erhielten als Überraschung ,das grosse Eifel Wander Diplom, auf das wir sehr stolz sind.

Danke Frau Trine für diese lustige Idee!

75108f9b-0b14-48e4-b7ca-349585cb4e94

Alles in allem war es ein superlustiger und superschöner Tag in den schönen Eifel Mountains am noch schöneren Rur Lake!

Bis bald

Eure Diva

P.S. Und heute ist Wellness Tag! NUR RUHE UND ENTSPANNUNG , zumindest für mich!

Ungleiche Gegner

Donna will immer alles besser und schneller machen als ich.

Schneller ist sie , keine Frage , aber besser ?

Sie will auch stärker sein als ich , obwohl sie eine ganz andere Gewichtsklasse ist, sie wiegt nämlich nur etwas mehr als ein drittel von mir , fordert sie mich immer wieder heraus!

0b7ab4db-379b-46b3-ae31-78f701cfd9d8

Diva : Donna vergess es ! Du hast doch keine Chance!

Donna: Doch , ich bin jetzt durchtrainiert , ich bin stärker!

5a7c99d2-4236-4d5e-ae40-fdf5ddfe5c73Damit Donna nicht total gefrustet ist , lass ich sie des öfteren gewinnen.

Wie heisst es so schön ? Der klügere gibt nach!

94b2c573-1451-4f5a-8285-debf67bd692aSie freut sich dann ‚einen Ast‘ ab, im wahrsten Sinne des Wortes 🙂

8af96303-5876-4a80-84d0-524268278d93Das ist mir sch…egal!

Ich geh dann mal buddeln!

Volle Kraft voraus!

bc6b0fa5-ddab-4753-b5d7-56fc82188108In dieser Disziplin bin ich unangefochtene Weltmeisterin. Donna weiss das und fordert mich auch nicht heraus , denn sie kann gar nicht buddeln. Die buddelt immer wie eine eingebildete Tussi nur mit einer Pfote , damit sie sich die Nägel nicht schmutzig macht!

dcc4e4a6-d37d-46a9-a48a-caa8838c0d05

Na Donna, da guckst du,  was?

c68d5982-e1c4-4e3b-8c75-87726cf0f9ca

Sie rennt oft rum wie eine Irre und ruft immer :

Ich bin schneller! Fang mich doch! Du kriegst mich nicht!

0429833e-c8ee-47d3-a987-935fcacbba88Ich will sie doch auch gar nicht fangen. Nachlaufen finde ich ein sehr doofes Spiel! Das ist energieverschwendung!

Manchmal hat sie auch Komplexe , weil sie viel kleiner ist als ich.

Sie will auch grösser sein und nutz jedes Hilfsmittel.

a9f463ae-14d7-4a36-a88a-4087cb061645

f10612dc-6edc-40e6-b42b-06cdac83625b

1d404a25-d990-4b40-be97-657e0f9339c9

Ich ruf dann immer nur : Rapunzel , lass dein Haar herunter!

bb01a5f6-5db0-4e02-8118-31c63b231dd0

Aber grundsätzlich sind wir ein Herz und eine Seele !

Was sich neckt, das liebt sich!

381e0f3c-56a4-4882-b63b-a581184ec221

7c74fb24-cdb4-4e60-b994-2a021bda372d

Wir gehen heute wieder auf grosse Eifelexpedition und werden dort auch einige Hundekumpel treffen.

Wenn die Menschenfrau ein paar schöne Bilder hinbekommt und nicht wieder unter der Fotodepression leidet , zeigen wir euch etwas vom Ausflug.

So , ich muss mal meinen Rucksack packen gehen !

Oder nehm ich besser meine neue Mega Bauchtasche mit 5 Liter Fassungsvermögen!

Die hab ich vor kurzem bestellt! Denn als grosser Hund , braucht man auch eine grosse Bauchtasche, damit da der nötige Krempel reinpasst!

Hier ein Bild im Vergleich zu einer normalen Bauchtasche:

304ec5f4-f597-4710-b044-9d1be25b7bb8

Die ist so gross , zur Not kann man darin auch einen Hund tragen! 🙂 Die kleinen mir bekannten Eifelaner Terrortölen passen da garantiert rein! 🙂

31339c32-ac98-43b8-b9e7-f7bcd67d9fa4

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Feiertag!

Bis bald

Eure Diva

Blinder Humor

Meine Menschen sind ja ziemlich bescheuert.

Die verarschen sich auch oft gegenseitig, beide etwas blind , spielen sie schonmal verstecken 🙂 ohne sich zu verstecken, weil sie sich einfach nicht immer direkt sehen.

Herr Maulwurf lebt sehr gefährlich , wenn er in der Küche rum läuft während Frau Blindschleiche kocht.

Er wäre schon einige Male  fast ins offene Messer gerannt, weil Frau Blindschleiche da mit Messer in der Hand hin und her rennt.

Seitdem hat er Küchenverbot , wenn Frau Blindschleiche dort werkelt . ( Spülen darf er aber helfen)

Einmal hat Frau Blindschleiche etwas auf dem Herd gekocht und gleichzeitig auf der Terasse gegrillt.

Sie rannte immer hin und her , zwischen Küche und Grill der auf der Terasse stand.

Auf einmal machte es PONG!

Da hat der Herr Maulwurf die Terassentür zugemacht und Frau Blindschleiche ist volle Kanne gegen die geschlossene Glasscheibe gelaufen.

Die hat vielleicht Sternchen gesehen. Ausserdem dachte sie ihre Nase wäre gebrochen.

Dem Herr Maulwurf tat das natürlich schrecklich leid  und er hatte ein schlechtes Gewissen, aber nachdem der erste Schmerz vergangen war , konnten sie gemeinsam drüber lachen.:)

Naja, solche Geschichten sind hier an der Tagesordnung und die Frau Blindschleiche ist auch nicht ohne.

Einmal hätte der Herr Maulwurf fast das Menschenkind geküsst ( er ist nicht der Vater) , das auf dem Stuhl sass , weil sie von hinten genauso aussieht wie die Frau Blindschleiche 🙂

Ich bin ja schon froh das die uns Hunde nicht verwechseln. Vielleicht haben sie sich auch deswegen zwei so ganz verschiedene Rassen angeschafft?

Gestern war dem Herr Maulwurf wohl wieder nach veräppeln., obwohl er gestern beim Zahnarzt war.

Auf der Arbeit hatte er wohl nicht genügend zu tun, denn er schickte der Frau Blindschleiche eine Whatsapp Nachricht.

Sie hat sie gelesen , als wir vom Spaziergang nach Hause kamen und bekam einen Lachkrampf.

Hier die Nachricht ( mit Erlaubnis des Herrn Maulwurfes)

Hallo , mein Name ist Maulwurf , ich habe jetzt Bock auf eine Currywurst und ein Weizen.

Gibt es auch andere mit ähnlichem Verlangem?

Ansonsten habe ich keine besonderen Hobbys.

Du findest mich auch unter

‚PartnermitdemStock‘ de , für Blinde mit Niveau und einem weitem Horizont!

P.S. Mir fehlen drei Zähne , ist beim küssen aber nicht hinderlich, ganz im Gegenteil!

🙂

Ich sach Euch, die sind hier bescheuert!

Liebe Grüsse

Diva

P.S. Noch einen:

Letzte Woche gingen wir die Strasse entlang , da rief ein Mann von der anderen Strassenseite :

Was ist das für ein Ding da?

Frau Blindschleiche: Welches Ding?

Mann: Ja das Ding da vorne!

Frau Blindschleiche : Es tut mir leid , ich weiss nicht welches Ding sie meinen? und suchte nach ‚ dem Ding‘

Mann: Ach, ist das ein Blindenstock?

Frau Blindschleiche , mit Stock in der Hand und Blindenarmbinde am Arm : Nein, das ist eine Wünschelrute!

🙂

Manchmal fehlem einem die Worte!

%d Bloggern gefällt das: