Auf und zu

So !
Es gibt wohl Leute die denken ich würde es nicht schaffen die Schranktüren zu öffnen.
Hier Bitteschön !
Das Spiel macht mir Spass !

Wenn ich will, kann ich ALLES!

Und als nächstes lerne ich Fenster putzen und bügeln!
Spass!

Bis bald
Eure
Diva

Geschrieben mit WordPress für Windows Phone

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 1. Februar 2013 in Allgemein und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 12 Kommentare.

  1. Den Weg bitte….den gaaanzen, bitti,bitti.
    der Roki

  2. Lieber Roki

    Du möchtest erklärt haben wie ich sie dazu gebracht habe?

    Zu aller erst musst du lernen ein Target mit der Schnautze zu berühren. Ein Target ist ein Gegenstand deiner Wahl. Wir benutzen dazu immer gerne die Fliegenklatsche.
    ( Mit dieser Übung kann man ganz viele verschiedene Sachen aufbauen)
    Die Anleitung dazu , findest du hier:
    http://bordeauxdogge.wordpress.com/2010/04/08/seh-hund-fur-anfanger/

    Immer wenn du das Target berührst musst du sofort eine Belohnung bekommen. Zuerst soll sie es dir ziemlich nah vor die Nase halten und später dann immer weiter weg.

    Das musst du solange üben bis du das richtig kapiert hast. Immer nur kurze Übungseinheiten, ein paar Minuten und dafür lieber mehrmals täglich. Und immer dann aufhören und extrem loben wenn der Hund es ganz toll gemacht hat.

    Dann hälst du die Fliegenklatsche ganz nah an eine geöffnete chublade und gibst das Kommando Touch.
    Wenn der Hund dann dagegen stupst, loben, auch wenn es noch nicht feste genug war um die Schublade zu schliessen.

    Im nächsten Schritt habe ich die Fliegenklatsche mit Klebeband an die Schublade festgeklebt und das gleiche wieder geübt.Gleichzeitig habe ich nicht mehr das Kommando Touch gesagt , sondern zu.

    Und wenn man das einige male gemacht hat , hat der Hund auch ohne Fliegenklatsche verstanden was er machen soll.

    Und immer viel und überschwenglisch loben. Ich arbeite bei solchen Sachen immer mit dem Klicker, ich finde das am besten weil man damit am schnellsten reagieren kann. Es geht aber auch ohne.

    Nun kann der Hund Schubladen zu machen.

    Das aufmachen habe ich so geübt.
    Weil ich das Wort ziehen nicht gut fand und auf bei uns schon was anderes bedeutet, habe ich mir zum öffnen das Kommando pull ausgedacht.

    Zuerst muss der Hund lernen was pull bedeutet.
    Dazu nimmst du ein Zergelspielzeug und zergelst schön und wenn der Hund richtig schön dran zieht , sagst du das Kommando pull und belohnst ihn sofort.

    Das wiederholst du immer wieder.
    Auch nicht zu lange am Stück, minutenweise und mehrmals am Tag ist besser.

    Dann nimmst du ein Stück Stoff, bei uns sind das Mikrofaserputzlappen und spielst damit mit ihm das pull Spiel.
    Immer schön belohnen wenn er zieht.

    Danach habe ich die Putzlappen auf Streifen geschnitten und an die Griffe befestigt.
    Beim Kommando pull, hab ich dann anfangs damit rumgewedelt , bis sie es sich gepackt hat.

    Dann war es nur noch eine Sache von ein paar Minuten bis sie wusste was sie tun sollte.

    Nach dem ersten Mal richtig öffnen hab ich sofort aufgehört, überschwenglich belohnt und dann erst am nächsten Tag weiter gemacht.

    Ich hoffe du hast das jetzt verstanden wie ich das erklärt habe, ansonsten können wir auch gerne mal telefonieren und ich erklär dir das am Telefon.

    L.G. Anja

    • Na eine Fliegenklatsche,Clicker und Leckerlis haben wir, dann starten wir mal. Luigi ist sehr ungeduldig mal sehen wie lange wir brauchen werden. Ein Roki kapiert sehr schnell.
      Vielen Dank.
      der Roki

      • Donna ist auch immer sehr hektisch und ungeduldig und bietet oft erstmal tausend andere Sachen an . Bei ihr ist es immer ganz wichtig, das ich selber sehr ruhig bleibe und auf ‚langsam machen‘ bestehe, sonst dreht sie total auf.
        Bei Diva ist es umgekehrt….sie überlegt immer erst und muss angespornt und hochgefahren werden, aber wenn sie einmal weiss was sie tun soll, macht es ihr richtig Spass!
        Ich wünsch Euch viel Spass !

  3. Wuff Diva,
    Frauchen hat mir so was wichtiges noch nie beigebracht. Dann könnte ich selber an meine Leckerlis kommen, das wäre doch gut, oder?
    LG Silas

    • Hi Silas

      Die Leckerlies sind bei uns woanders, wenn ich wollte käm ich da problemlos dran. Ich mach das aber nicht! Ich hab nur einmal gestohlen…ne trockene Scheibe Toast!
      L.G. Diva

  4. Hi Diva,
    Glückwunsch für dich und dein Frauchen! Ihr seid Spitze!
    Liebes Wuffi Isi

  5. You’re so clever, Diva!

    Thank you so much for visiting our blog, we love to make friends and we are so happy to know you in this wonderful Blogville.

    ~Eva

  6. Das machst du wirklich super, Diva.
    weiter so.

    PS: Habt ihr auch so Probleme euch anzumelden, wenn man ein Kommentar abgeben möchte?

    Liebe Grüße
    Sammy

  7. Boah… sowas tolles hat mir Frauli noch nie beigebracht. Ich will das auch können, dann könnt ich mir selber die Leckerlies aus dem Küchenkästchen holen.
    Ich glaub, Frauli macht das absichtlich! Die ist gemein! Sniff…

    Liebe Grüße aus Schweden
    Maya

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: