Sabberhund

Geschrieben mit WordPress für Windows Phone

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 22. Mai 2012, in Bild des Tages. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 10 Kommentare.

  1. Beagles gehören auch zur Rasse der Sabberhunde… Besonders wenn sie ans Fressen denken (andauernd). Oder bei Stress. Dann aber so richtig *tropf tropf*

    LG, Klarissa

    • Ich sabber für eine Bordeauxdogge echt sehr sehr selten, eigentlich nur wenn mir warm ist und ich viel hechel, ansonsten nicht. Ich kenn andere Hunde meiner Rasse denen hängen ständig lange Sabberfäden aus dem Maul! 🙂
      L.G. Diva

  2. Von „Sabberhund“ habe ich bei Diva nichts bemerkt.
    Heute früh sind wir einer gut duftenden Hündin begegnet und Jojo durfte schnuppern, nur(!) schnuppern. Da ist der Colliekopf sehr praktisch geformt. Jetzt sitzt er unten vor der Haustür und sabbert, dass der schon daliegende Putzlappen keine Chance hat.

    • Hallo Rainer
      Das sabbern ist bei mir auch äusserst selten! Hihihi. Ja, ja der Colliekopf….ich hab auch manchmal Angst das Donna mit ihrer Nase in meinem Hinteteil stecken bleibt! 🙂
      Lieben Gruss Diva

  3. hallo Diva,
    ach, so ein bißchen *Schlunz* kann doch schon mal vorkommen…..;)
    gerade bei dieser Wärme…..:)
    eine schöne Woche wünschen mit vielen Grüßen
    Schlunzis Iska & co.

    • Hallo Iska & Co

      Klar darf das vorkommen! Aber wenns seltener vorkommt ist das auch nicht dramatisch! 🙂
      Lieben Gruss an euch alle
      Diva

  4. Ich finde Dich auch mit „Sabber“ toll.
    Tayler säbert zum Glück äußerst selten, dafür habe ich gestern mal wieder Atilla einen Bernhardiner im Park getroffen. Einmal geknuddel und ich war voll „von dem Zeug 🙂
    Egal, die Hundeliebe war größer
    LG Mona

    • Meine Menschenfrau hatte auch mal einen Bernhardiner. Als sie den hatte war sie IMMER total dreckig. Der sabberte auch und matschte gerne mit der Sabberschnautze auf dem Boden rum und anschliessend kam er schmusen und wischte sich immer den ganzen Dreck an der Menschenfrau ab! 🙂
      L.G. Diva

  5. Hi Diva,
    ein Bernhardiner zu halten, war ein Mächentraum von mir, ganz tolle Hunde.
    Atilla wiegt 92 Kilo (mehr als ich) und wenn ich ihn mir auf unserem Leder-Sofa-Rundecke vorstelle, bleibt kein Platz mehr füf uns übrig.
    Leider hat sich nie die Wohnsituation ergeben, so ein goßen Hund zu halten, daher freue ich mich, ab und zu mit Atilla im Park zu schmusen 🙂
    Liebe Grüße Mona
    PS Deine Menschenfrau hatte einen Bernhardiner? Toll, vielleicht gibt es mal ein Foto von ihm?

    • Hallo Mona
      Ich habe wenige Fotos von ihm in digitaler Form, aber ich müsste noch eine CD haben wo auch Bilder von ihm drauf sind, nur momentan funktioniert das hier mit dem Laptop und CD nicht gut. Ich werde es nochmal probieren und dann werde ich extra für dich ein paar Bilder zeigen. Es war ein Kurzhaarbernhardiner.
      l.G. Anja

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: