Die Geschichte von der Traumhochzeit

Kleine Vorgeschichte:

Donna und ich entschlossen uns ja relativ kurzfristig zu heiraten, bei unseren Menschen war dieses Fest schon länger geplant. Unsere Menschen freuten sich sehr, als wir ihnen mitteilten das wir gerne mit ihnen eine Doppelhochzeit machen würden.

Vor einigen Wochen überlegten meine Menschen ob sie sich für diesen Anlass ein geeignetes Fahrzeug mieten sollten, natürlich mit Chauffeur, denn selber fahren ist ja aufgrund der Maulwurfaugen leider nicht mehr.

Sie überlegten….und überlegten…..was es enn für ein Auto sein sollte.

Meine Menschenfrau wollte auf keinen Fall in einer noblen weissen Stretch Limousiene oder ähnlichem fahren, denn das macht ja jeder.

Wir sind ja nicht jeder! 🙂

Plötzlich hatte sie DIE IDEE !

Hier in unserer Stadt fährt nämlich ihr persönliches Traumauto rum. Ein Chevrolet Pick Up mit einer Wahnsinns Airbrush Lackierung. Jedesmal wenn sie das Auto sieht, ist sie total aus dem Häuschen.

Mein Menschenmann findet dieses Auto  auch ganz toll. Die Lackierung ist ihm, der es ja lieber dezent grau in allen Schattierungen mag etwas zu auffällig, aber er fährt voll auf das Motorengeräusch das dieser Wagen macht ab. Er blubbert ziemlich laut in der Tonlage Brummmbrummm brummm brummmm. 🙂 Er sagt das sei ein V8 Motor. ( Irgendwann werde ich ihm das Geräusch mal aufnehmen und dann kann er das jeden Abend vor dem einschlafen hören)

So, die Idee war geboren. Meine Menschen würden gerne mit diesem Auto zum Standesamt fahren, aber wie sollte das gehen?

Sie kannten den Besitzer des Autos gar nicht.

Sie wussten lediglich wo er wohnt.

Meine Menschenfrau beschloss  einfach den Besitzer zu fragen ob er sie zum Standesamt fahren würde.

Die meisten hielten sie für absolut verrückt und dachten das traut sie sich eh nicht.

Aber wer meine Menschenfrau kennt, weiss, wenn sie sich was vorgenommen hat, dann zieht sie das auch durch. 🙂

Erstmal musste sie den Namen des Besitzers rausfinden…..

Den teilte ihr bald eine Freundin mit, die den Mann aber auch nicht persönlich kannte.

O.K. Den Name war also schonmal da und wie sollte es weitergehen.

Meine Menschenfrau lief einige male an dem Haus des Autobesitzers vorbei, in der Hoffnung in mal persönlich zu treffen, aber dieser war wohl immer zu anderen Zeiten unterwegs.

Einmal sah sie ihn mit dem Traumauto an einer Hauptverkehrsstrasse vorbei düsen, am liebsten hätte sie ihn angehalten…..hat es dann aber doch nicht getan.

Sie musste die Telefonnummer von diesem Mann rausbekommen.

Dank Tante Google war das nicht schwer.

Schnell hatte sie verschiedene Nummern von ihm.

Sie probierte es erst auf dem Handy…..er war aber leider nicht erreichbar. Also , wurde die nächste Nummer angerufen….auch dort ging keiner ran….. dann folgte die nächste Nummer, von seinem Büro.

Dort meldete sich eine sehr freundliche Mitarbeiterin.

Meine Menschenfrau fragte höflich nach ob sie bitte mal den Herrn Bünz sprechen könnte.

Die Dame antwortete freundlich : Nein, der ist zur Zeit nicht im Hause. Um was geht es denn?

Menschenfrau: Das würde ich gerne mit dem Herrn Bünz selber besprechen

Dame: Ist es denn beruflich oder privat?

Menschenfrau stockend: Hmmm eigentlich ist es privat, aber ich kenne den Herrn Bünz noch gar nicht.

Meine Menschenfrau musste etwas lachen.

Die Dame am Telefon dachte wahrscheinlich DIE HAT NICHT ALLE TASSEN IM SCHRANK. 🙂

Meine Menschenfrau überlegte sich dann auf die schnelle, das es wohl besser wäre der Dame zu erklären was sie von ihrem Chef wollte. Sie erklärte es ihr dann. Das sie denn Herrn noch nicht kenne, aber sein Auto so toll finde und das sie gerne von ihm zum Standesamt gefahren würde……

Die Dame am anderen Ende der Leitung musste herzlich lachen und meinte das ihr Chef etwas JECK sei und das sie sich gut vorstellen könne das er das machen würde. Er wäre der ( Schützen)  König von Dormagen, ob ich das denn nicht wüsste. Sie meinte sie würde es ihm ausrichten und unsere Telefonnummer an ihn weitergeben.

So, der Anfang war geschafft.

Meine Menschenfrau dachte….. : Der meldet sich bestimmt nicht hier, der denkt doch ich bin bekloppt!!!!

Aber….

Einige Stunden später klingelte das Telefon.

Die nette Mitarbeiterin war wieder dran.

Sie sollte uns ausrichten , das ihr Chef das macht. Er fährt meine Menschen an ihrem Hochzeitstag.

Meine Menschenfrau freute sich wie Bolle und teilte das dem Menschenmann mit.

Er hat es zuerst nicht geglaubt.

Aber es war so!

Am Hochzeitstag hörten wir ihn.

Der König von Dormagen, König Udo fuhr höchstpersönlich vor unserem Haus vor um meine Menschen abzuholen.

KÖNIG UDO, WIR LIEBEN DICH! DU BIST DER GRÖSSTE! WIR WERDEN GUTE UNTERTANEN SEIN UND BALD AM SCHÜTZENZUG STEHEN UND DIR ZUWINKEN! 🙂  🙂  🙂

Danke! Danke das du uns gefahren hast und ein großes Herz für dein Volk hast! 🙂 Auch du hast dazu beigetragen das es für uns ein unvergesslicher Tag war!

Danke dem König Udo! Hoch lebe der König! 🙂

Und nun gehts zum königlichem Fahrzeug: 🙂

Bisschen schwierig mit den Absätzen und dem engen Kleid einzusteigen.

Hey Menschenmann , die Menschenfrau ist schon drin und sitzt wegen Platzmanegel auf der Mittelkonsole, du kannst jetzt auch einsteigen!

Nun sassen die beiden im Königlichem Mobil, aber wo sollten wir Hunde denn hin? Etwa auf die Ladefläche?

Das wär mir zu kalt gewesen, also sind wir mit den anderen zu Fuß zum Rathaus gegangen.

Meine Menschenfrau, schusselig wie sie ist, hatte ihren Brautstrauss zu Hause vergessen.

Also fuhr unser König nochmal schnell mit unserem Menschenmann nach Hause um den Strauss zu holen.

Hier nun die beiden Brautpaare

Und hier die Menschenbraut mit unseren süssen  Blumenkindern ( Würstchen haben die leider nicht geschmissen)Eigene Würstchenkinder durften wr nicht mitbringen.

Im Trauzimmer wurden Donna und ich etwas vernachlässigt. Wir mussten uns doch klammheimlich unterm Tisch das JAWORT geben. Aber, wir haben es unseren Menschen echt gegönnt auch mal im Mittelpunkt zu stehen. Es dreht sich ja im alltäglichem Leben schon fast alles nur um uns Hunde.

Zuerst wurde mein Menschenmann gefragt, ob er denn wirklich diese olle , jecke Menschenfrau zu seiner Frau haben möchte und ob er wirklich bereit ist, lebenslänglich dazu verdonnert zu sein mit dieser Jeckheit umzugehen.

Er antwortete mit Ja.

Dann, es war mal wieder oberpeinlich…..

Die Frau Standesbeamtin sprach…..

Möchten auch sie Frau Anja XY ……

Dier Menschenfrau schnellte wie aus der Pistole geschossen schon ein JA über die Lippen, bevor die Frau Standesbeamtin überhaupt fertig war mit dem was sie sagen wollte…

Es war der Lacher im Saal!

Nachfolgend tauschten sie ihre Regristationsringe aus. ( Das dient zur Erkennung, ähnlich wie bei uns Hunden der Chip)

Dann lass die Frau Standesbeamtin noch eine kleine Geschichte vor

Anschliessen mussten unsere Menschen dann noch etwas schreiben üben

Der Menschenfrau musste etwas geholfen werden, denn sie wusste nicht wie man einen Kugelschreiber richtig hält. Sie kommoniziert sonst noch so wie es früher die alten Indianer taten, mit Rauchzeichen. 🙂

Nun war es vollbracht!

Hier ein Bild des glücklichen Brautpaares mit ihren Trauzeugen ( links, das große Menschenkind der Menschenfrau, rechts der Bruder des Menschenmanns)

Ein grosses Lob auch an die aussergewöhnlich nette Standesbeamtin. Alle im Trauzimmer waren absolut begeistert von ihr. Sie leierte nicht ihren Text runter, sondern sie gestaltete die Trauung sehr schön, gefühlvoll und herzlich. Sie nahm sich sehr viel Zeit  und ihr werdet es kaum glauben, wir Hunde hätten zum Fotoshooting sogar auf Stühlen sitzen dürfen! Unsere Menschen meinten dann aber das dies nicht nötig sei! 😦

Anschliessend ging es dann zum Sektempfang wieder nach Hause.

Nach etwas rumgeproste und gequatsche ging es wieder raus.

Meine Menschen fuhren wieder mit König Udos tollem Auto, wir wurden woanders mitgenommen.

Es ging zu einem Lokal wo und das festliche Büffet erwartete.

Was sag ich uns, stimmt ja gar nicht, nur für die Menschen war ein Traumhaftes Büffet aufgestellt worden. Für uns Hunde war leider nichts dabei. Dabei hatte ich mir so sehr ein Büffet mit Hühnerhälsen, frischem Pansen, Blättermagen , Rindermix, Kopffleisch und vielleicht etas Karnickel gewünscht!

Aber NOTHING !

Wir bekamen erst am späten Abend zu Hause etwas zu fressen. ( Naja ausser ein paar getrocknete Kaninchenohren die wir während der Feier bekamen. )

Unsere Menschen waren total begeistert von Donna und meinem Verhalten während des ganzen Tages.

Sie wussten zwar , das man uns überall mit hin nehmen kann, aber solch eine Feier ist ja schon etwas anderes als mal eben nur zu einem Essen in ein Restaurant zu gehen.

Wir waren supersupersuperlieb. Man hat uns kaum bemerkt!

Aber jetzt sind wir auch wieder froh, das das ganze vorbei ist. Es hat jetzt auch gereicht.

Aber , es war ein traumhaft schöner und auch unvergesslicher Tag. Wir danken allen Gästen, die auch dazu beigetragen haben das dieser Tag für uns ein wirklich unvergessenes Erlebnis war und immer in schöner Erinnerung bleiben wird.

Auch möchten wir uns ganz herzlich für die vielen Glückwünsche von euch ALLEN, hier im Blog , per Mail , per Post oder auch per Facebook bedanken.

DANKE DANKE DANKE

Ach ja.

Donna und ich konnten uns nicht für einen gemeinsamen Nachnamen einigen.

Ich hiess ja mit Mädchennamen Bordeaux und die Donna hiess Collie.Einen Doppelnamen wollten Collie -Bordeaux wollten wir nicht. Auf einen der beiden Namen konnten wir uns auch nicht einigen.

Da unsere Menschen ja nun nicht mehr in wilder Ehe zusammenleben, sondern in geordneten Verhältnissen, haben sie uns beide kurzerhand adoptiert und wir haben nun den gleichen Nachnamen wie unsere Menschen.

Ja und wir dürfen auch Mami und Papi zu ihnen sagen!

Bis bald Eure

Diva

 P.S. Kleiner Nachtrag

Hoch lebe unser König Udo!

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 9. März 2012, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 23 Kommentare.

  1. schööööööööööööön

  2. *seufz*, Karina hat recht. Soooo schön – und romantisch! Alles, alles Gute nochmals!
    Liebe Grüße,
    Klarissa und die Beagles

  3. Hi Diva,
    auch seufz.
    Vielen Dank für den tollen Bericht, Dein Frauchen ist wie ich, ich hätte den Autobesitzer auch ausfindig gemacht und gefragt.
    Was für schöne Bilder von der Trauung, Deine beiden Menschen sehen glücklich und zufrieden aus, und der Brautstrauß ist wunder- wunderschön.
    Es freut mich / uns, dass Ihr so einen wunderschönen Tag verlebt und und ich habe mich bei der ersten Unterschrift mit meinem „neuen“ Nachnamen auch etwas schwer getan.
    Unser Standesbeamte hat uns ein wunderbares Gedicht von Goethe vorgetragen, das hat uns beiden so gut gefallen, dass wir eine Kopie bekommen haben. Diese hängt nun eingerahmt im Wohnzimmer 🙂
    Also, ich / wir wünsche Euch allen noch einmal alles Liebe und Gute auf Euren weiteren gemeinsamen Wegen, danke, dass Ihr uns etwas an der Hochzeit habt teilhaben lassen.
    Herzliche Grüße aus Hamburg,
    Mona. Thorsten und Tayler

  4. Eine schöne geschichte! Dass es sowas noch gibt! Ich gratuliere! : )

  5. Also einfach KLASSE, ALLES, einschliesslich dieses schönen Beitrags mit den tollen Fotos. Nochmals alles, alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.
    Das Auto ist geil!
    Liebe Wuffi’s und Grüße vom gesamten Schlappohr Clan

  6. Hallo Diva ,hallo Donna, Habe soooo langé auf Euren Bericht gewartet,tagelang nur mit einem Auge geschlafen, damit ich ja nichts verpasse….Und nun habe ich verschlafen,war wieder nicht der „Erste“… Aber macht nicht`s, wichtig ist das Ihr alle Glücklich seid.Und schreibs Dir gut hinter Deine Schlappohren, mach mir ja meine Donna Glücklich….
    Wehe wenn da Klagen kommen, aber eins mußt Du mir versprechen ,auch wenn Du einfach Geheiratet hast, einen gaaaanz dicken Schlabberbussi bekomme ich noch von Dir????
    Donna wird es Dir bestimmt nicht übel nehmen.
    Und Deine Menschenfrau ist schon mutig,,,, nein nicht nur ein wenig bescheuert,total bescheuert.. (wegen dem Auto). Und Sie sieht super „SEXY“ aus in dem kleinen Schwarzen..
    Freut mich nein uns allle das es ein super schöner Tag war. Was sooo traumhaft beginnt wird auch soo bleiben .Lg. und schönes WE Euer Spitzmaulvater SAM

  7. Ach ist das schön und das Auto einfach klasse.
    Du bist so eine hübsche Braut mit einem supertollen Kleid, die schönen Blumen…ihr seid ein hübsches Paar.
    Herzlichen Glückwunsch. Freue mich ganz doll über diesen Bericht, über euch.

    LG Mathilda ♥

  8. Wie aufregend! Da kann ich gar nicht mithalten mit meiner 15 Minuten Speed-Hochzeit. 😛 Ich hab euch irgendwo im FB schon gratuliert, ich finds nicht mehr. Hier noch mal Offiziell: Herzlichen Glückwunsch und alles GUTE!
    LG Birgit

  9. So schön romantisch und die richtige Hochzeitskutsche war auch da. Ihr seid so ein hübsches Paar. Noch einmal alles Gute für euch zwei…..äh vier.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

  10. *hach* Was für ein ausserordentlich schöner und romantischer Bericht Diva. Das mit dem Auto ist eine ganz tolle Vorgeschichte. Und dein Bericht von der Hochzeit ist einfach nur klasse. Was habt ihr alle toll ausgeschaut.
    Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich und wünschen euch, und euren Zweibeinern, alles alles Gute ♥
    Liebes *wau*
    die Smilla

  11. Haaaaaach, seufzdiseufz….. wie schööööööööön!!!!
    Mensch, was seid ihr supertolle Hundis, ein dickes Lob für euch,ihr seid ja wirklich megamordslieb.
    Und das Ding mit dem Auto, ich habe mich kaputtgelacht – das hätte ja fast von mir sein können. Ist aber auch ne schicke Kiste. Statt der nackischten Tante hätte ich mir zwar lieber einen schönen Hund gewünscht aber naja, Geschmackssache. Hihi.
    So, dann nochmals alles Gute für euch Vier, ihr seid einfach nur klasse. Das muss mal gesagt werden. SO!
    LG. Angi
    und die drei wo-noch-immer-irgendwo-rumliegen-und-schnarchen

  12. Vielen Dank, ihr Lieben alle zusammen, dass wir auf diese Weise an Eurer Hochzeit – und den dramatischen Vorbereitungen – teilnehmen durften, eigentlich hat nur noch das Fernsehen gefehlt. Wahnsinns-Auto von König Udo, würde ich auch gern mal mitfahren und überhaupt, besser konnte eine Hochzeit nicht gelingen.
    Auch wenn anscheinend eure Flitterwochen schon wieder vorbei sind, wünschen wir euch alles, alles Gute und freuen uns auf einen ebenso schönen Bericht zur Silbernen Hochzeit. LG. Ingrid

  13. Was für eine SCHÖÖÖNE Geschichte!
    Ganz, ganz herzliche Gratulation und viel, viel Glück den Paaren und der ganzen Family.
    Eine rührende Reportage ist das hier, vielen Dank dafür.
    Herzliche Grüsse
    Trudy

  14. ..ach und superoriginell und hübsch das Brautkleid und der Brautstrauss und der Brautkuss und die Bräutigamkravatte und die Blumenkinder-und Hündli. Und wirklich originell die Kutsche…. 🙂
    Dann macht mal weiter so…

  15. Einfach toll! Wir gratulieren ganz herzlich – wenn auch ein wenig spät. Die Geschichte mit dem Auto und das Auto selber ist genial – lach.
    Mein Frauchen hat sich vor 8 Jahren auch noch mal getraut und hatte auch eine Doppelhochzeit (mich gab es da noch nicht, also keine Beteiligung). Doppelhochzeiten sind cool.

    Liebe Grüße
    DJ und Frauchen Susanne

  16. Wirklich schöööön. Wir wüschen euch alles Gute. Das Brautkleid ist wirklich wunderschön.
    Alle Glück der Erde wünschen wir euch

    Liebe Grüße

    Sammy und Co.

  17. Spät, aber nicht weniger herzlich gratulieren wir alle sehr heftig und wünschen euch allen alles Liebe und Gute! 🙂
    Toller Bericht, tolle Bilder, tolle Hochzeit!

    Ganz liebe Grüße von Paris und Bel Amit samt ihren 2-Beinern
    PS: Bel Ami ist noch ein wenig rot ob Divas nettem Kompliment, das er gerne und überzeugt zurückgibt! 😉

  18. Ui, das war spannend zu lesen. Und wie toll ihr alle ausseht! Perfekt mit dem Pink, das sich bei allen wiederholt. Ihr seht soooooo schön aus.

  19. ooooch ist das schön, wunderschön!
    Meinen allerherzlichsten Glückwunsch an die beiden Brautpaare 🙂

    Das Auto ist ja echt genial und auch die anderen Bilder sind toll!

    Liebe Grüße und einen schönen restlichen Sonntagabend
    Katinka

  20. Auch von mir die aller herzlichsten Glückwünsche, ich habe an euch gedacht.

    Euer Roki mit Familie

  21. Es war schön, den ganzen wunderbaren Bericht, einschliesslich Kommentaren, NOCH EINMAL zu lesen!!! Viel Glück!!
    Heidi, Ulli und Isi

  22. Ganz herzliche Gratulation zum 3-jährigen…
    und liebe Grüsse
    Trudy

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: