Ein paar Bildchen

An den Kühen trau ich mich nicht vorbei,

zum Glück eilt Donna mir zum Schutz herbei!

Hier liegen wir auf der Rennbahn für Hunde

und Frauchen steckt uns was in den Munde,

wenn wir erreichen schnell das Ziel,

gibt es Leckerlies, aber nicht zuviel.

Donna nimmt die Beine in die Hand

und kommt ganz schnell angerannt.

Diva lässt es ruhiger angehn,

denn sie weiß DIE mit den Leckerlies bleibt dort stehn!

Donna , als Erster ist im Ziel

und schluckt das Dopingmittel mit Gefühl

Wer ist diese Ziege auf dem Rübenberg ?

Es ist Donna unser kleiner Zwerg.

Auch Baumstümpfe lassen sich erklimmen,

ich konnte noch schnell entrinnen,

bevor ich auf dem Stumpfe steh,

wollt ich lieber baden gehn

Es scheint mir ins Gesicht die Ábendsonne,

der Herbst kan sein ne wahre Wonne

Diese beiden waren Bordeauxdoggen, ich schwör

bevor sie waren beim Friseur

sie saßen dort sehr lang

und plötzlich waren die Extensions dran.

Schlechte Arbeit finde ich,

denn nun sieht man nicht mehr ihr Gesicht! 🙂

Nun haben sie ganz langes Haar

und behaupten sie seien ein Briard

Das nennt man Rassenumwandlung für Hunde,

das ist noch nicht in vieler Munde

Ich beschloss  für mich in meinem Leibe,

das ich ne Bordeauxdogge bleibe!

 

Bis bald

Eure

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 20. September 2011, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 13 Kommentare.

  1. Nett gereimt und wunderschön anzusehen – danke fürs teilen. LG

  2. Hallo Diva,
    das hat dein Frauchen wieder schön gereimt. So nahe an den Kühen vorbei hätten wir uns auch nicht getraut. Wegen der Leckerlies wären wir gerannt wie die Irren. Was beim Hundefriseur alles passieren kann, ist ja der Hammer. Ein Glück, das wir da nicht hin brauchen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

  3. Hi Diva,
    die Kühe glotzen aber auch zu euch hin!!
    Schöne Fotos habt ihr wieder mitgebracht und Anja gut gereimt – Danke!
    Liebes Wuffi Isi

  4. Mensch früchtchen, du kannst sogar reimen! Willst du mich nicht doch? Ich kann auch poetisch! : )

    • Hi Willi
      Bis jetzt hab ich nur hirnlose Strafarbeiten von dir gesehen!
      ´Schreib mir ein Gedicht! Vielleicht überlege ich es mir dann nochmal. 🙂
      L.G. Diva

  5. Sonnenscheinwetter = bestes Ausflugswetter! So einen Rübenberg habe ich schon eine Weile nicht mehr gesehen. Wird das Rübensirup?

    Liebe Grüße, Emily

  6. *wow* wieder ein klasse Gedicht – da hast Du echt Talent für 🙂

    Auch die Bilder gefallen mir wieder sehr!

    Liebe Grüße
    Katinka

  7. wie immer, wunderbare fotogeschichte!

    sonnige grüße, katerwolf

  8. Eine wirklich schöne Gegend bei euch, es wundert mich, dass Donna die Kühe nicht hüten wollte, Hein hätte sie ruckzuck in eine Ecke getrieben, ach, unser Hein, wir vermissen ihn alle so sehr. PIT

  9. Ich habe noch nie ein Kuh life gesehen. Ich denke aber ich hätte auch einen weiten Bogen drum rum gemacht.

    Liebes WUUUH
    Sally

  10. Mir sind Kühe auch unheimlich! Wie Pferde, wenn die an den zaun kommen!! Aber toll gereimt habt ihr wieder :-))
    WauWau die Joy

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: