Dem rostfreien Esel auf der Spur

Mitten durchs Bergische Land ging unsere Wanderung.

Dem rostfreien Esel auf der Spur ( Klick)

Aus den beschriebenen 14 Kilometern wurden wegen eines kleinen Umweges 18,4 Kilometer.

Diese Strecke sind wir gelaufen:

Den Esel trafen wir gleich zu Anfang, da waren wir alle noch frisch und munter.

Hier bei diesem Esel sollte eigentlich auch noch unsere Freundin Kim sitzen, aber die war sowas von aufgedreht das sie keine Ruhe zum sitzen hatte. Das Foto mit ihr ist leider nichts geworden.

Kim und Kims Herrchen waren unsere Wanderführer. Sie liefen voraus und wir immer hinterher.

Es hat sehr viel Spaß gemacht mal in einer völlig anderen Gegend zu wandern.

Wir Hunde , aber auch unsere Menschen hatten mächtig Spaß!

Hier nun ein paar kleine Eindrücke:

 

Fängt ja schon gut an!

Vorbei an tiefen Schluchten

Vorbei an endlosen Wiesen

An den Kühen wollte ich nicht wirklich vorbei. Seitdem ich mal an einer Kuhweide einen Stromschlag bekommen habe, habe ich totale Angst vor diesen Tieren.

Schöne Lichtungen

Schöne Blümchen

Unsere erste Pause im Waldgasthof ‚Zum gefälltem Baum‘ aufe der naturbelassenen Sonnenterasse.

Bademöglichkeiten gab es unterwegs auch jede Menge

Schöne alte Häuschen mit schönen Gärten

Glückliche Hühner mit ihren Küken

Süße Langohren

und andere Tiere

Lustige Bäumchen

Viel Platz zum toben

Es war ein wundervoller aber auch anstrengender Tag. Ich war so kaputt als wir wieder zu Hause waren, das ich noch nichtmal mein Abendessen aufessen konnte.

Ich wollte nur eins: Schlafen….Schlafen….Schlafen!

 

Bis bald

Eure Diva

 

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 11. August 2011, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 17 Kommentare.

  1. Das war ja ein Gewaltmarsch, kein Wunder das du nur mehr schlafen wolltest.
    Aber eine tolle gegend, das muss einem der Neid lassen.

    Liebes WUUUH
    Sally

  2. Hallo Diva.
    Das war ja ein Monster-Spaziergang. Da müssen euch doch die Pfoten am Ende weh getan haben 🙂
    Aber eine wunderschöne Gegend habt ihr erkundet.

    Liebes *wau*
    die Smilla

  3. Ja wenn die Pfoten nicht so müde wären……ich würde heute sofort wieder los maschieren.Es war zwar anstrengend (für die Menschen),dennoch wunderschön.Vorallem wenn das Wetter so schön mit spielt.Freue mich schon auf die nächste Wanderung.Liebe Grüße KIM

  4. Wunderschöne Wanderung! Und gleich mehrere rostfreie Esel! Aber das Foto mit dem ersten von ihnen ist einfach das Schönste!
    LG, Enya

  5. Supi, freu mich über die Fotos ♥

  6. Hallo Diva,
    da habt Ihr ja einen tolle Tag gehabt und schöne Fotos zum gucken 🙂
    Das Du nur noch schlafen wolltest, kann ich gut verstehen.
    Bei uns ist das Wetter leider nicht so schön wie bei Euch, es regnet seit Tagen und das fast durchgehend, Tayler hat schon seinen Rückwärtsgang entdeckt und will am liebsten sofort wieder ins Haus, wenn er entdeckt hat, dass er von oben nass wird,…….
    Viele Grüße
    Mona und Rudel

  7. Ha, das kennen wir! Eine Abkürzung, welche zum Umweg wird!! :))
    Das war aber wirklich weit, RESPEKT! Sehr unterhaltsam und abwechslungsreich aber auch.
    LG, TT`s

  8. Duhu, das ist aber weit. Ich brauch so weit nicht gehen. Das machen die Strippis mit dem Fahrrad und ich liege im Hundehänger! Cool was.
    der Roki

  9. Hi Diva,
    nach diesem wunderschönen Wandertag hast du jetzt bestimmt so kurze Beine wie ich…
    Danke, dass ihr uns auf diese Wanderung mitgenommen habt. DAS hätte ich bei aller Kondition, die ich habe, mit Sicherheit nicht geschafft. Ich wär im Waldgasthof geblieben!
    Klasse Fotos!!
    Liebes Wuffi Isi, die verstehen kann, dass du nur noch schlafen wolltest

  10. Phu so eine riesen Strecke…da hatte ich aber eine ganze Kuh vor Hunger verdrückt. Gott sei dank sind nicht alle so verfressen wie ich. *lach*
    Ich habe deinen Spaziergang genossen. Die vielen Fotos zeigen sehr eindrucksvoll Eure interessante Wanderung.
    LG
    Mischka

  11. Wuff,
    da habt ihr ja eine riesige Tour hinter euch gebracht! Respekt!!
    LG Silas

  12. Wau. ein Riesenspaziergang. Kein Wunder das euch danach die Augen zu gefallen sind. Zum Glück habt ihr ja prima Wetter gehabt. Schöne Fotos habt ihr mit gebracht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

  13. Liebe Diva, dass Du halbtot gewesen bist, kann ich sooo gut nachvollziehen, dabei hast Du noch 4 Beine und ich nur zwei.
    Unsere Freundin Gretl wohnt im Bergischen Land und auch ich mußte so eine Wanderung mitmachen -„nur 2-mal rauf und 3-mal runter“, hat Gretl gesagt und das rauf und runter nahm überhaupt kein Ende.
    Die Tour war wunderschön, wir konnten von ganz hoch oben auf die Wupper sehen, mir war, als würde ich in Österreich Urlaub machen aber alles in allem war der Weg für mich als alte Flachlandtirolerin zu schwer.
    Liebe Grüße an euch alle: Ingrid

  14. wow ..was für eine riesige Tour – und so eine schöne Gegend, das hätte uns auch Spass gemacht 🙂 wobei ich nicht weiss, ob Lisa noch SO weit laufen könnte …aber die Landschaft ist klasse. Und das „Gruppenbild mit Esel“ find ich herrlich 🙂

    Ganz liebe Wochenendgrüße schickt Euch Ocean

  15. Gabs da kein Kilometergeld? Mir tun die Hüften schon beim Lesen weh – nee, das is nix mehr mehr für so olle Ommas wie mich .

    LG
    Eure Okki

  16. Hi Diva,
    leider konnte ich hier länger nicht mehr mitlesen.
    Aber einen Tip für Deine künftigen Wanderungen hätte ich gehe mal auf die Seite des Wanderraben, sehr schöne Touren mit mit Hund. wanderrabe.de

    Liebe Grüße,
    Jenny

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: