Freitag vormittag

Es ist schönes Wetter und es ist Sturm und Drang Zeit auf dem Wochenmarkt.

Ich hasse es eigentlich wenn es so voll ist, gehe lieber früher einkaufen, weil es dann überall leerer ist, aber was macht man nicht alles dafür  um einen auch in Menschengewimmel gelassenen Hund zu bekommen.

Heute ist richtig viel los.

Und ausserdem sind richtig viele blöde Hunde unterwegs.

Hier gibt es soviele nette Hunde, aber heute haben wohl nur die seltsamen Ausgang.

Auf dem Markt wurde Donna schon einige male von anderen Hunden ohne Grund einfach nur so, richtig böse angeknurrt und fast angefallen.

Donna blieb schön bei mir, reagierte so, wie ich es mir wünschte, nämlich fast gar nicht, ausser das sie etwas erschrocken guckte.

Nachdem wir das was wir brauchten hatten, machten wir uns wieder auf den Rückweg, durch die Rathhausgalerie.

Auch da wieder seltsame Hunde und seltsame Besitzer.

Fast draussen….nur noch die Drehtür.

Wir gehen durch und genau vor der Drehtüre stehen drei tratschende  Damen mit ihren noch viel lauteren und nicht gerade freundlichen Hunden.

Ein Gekläffe und Geknurre, einer von ihnen ist an einer fast unkontrollierten Flexileine und stürmt schon auf uns zu. Im letzten Moment höre ich ein lautes RATSCH, die Dame hatte wohl doch noch den Stop Knopf der Leine gefunden.

Wir gingen ca 10 meter weiter, dort ließ ich Donna dann sitzen.

Sie sollte einfach nur sitzen bleiben und sich den Trubel ansehen.

Sie machte das superbrav.

Da kommt doch plötzlich die Dame mit dem schlimmsten Hund, der immer noch wie ein irrer knurrte und kläffte auf mich zu . Der Hund zog so an der Leine, das er nur auf den Hinterbeinen lief.

Sie fragte:

Ist das ein Mädchen?

Ich: Ja!

Sie, können wir mal probieren, vielleicht spielen die beiden ja. Meiner ist nicht agressiv er flippt hier in der Stadt immer so aus! ( Kleine Bemerkung. Wir standen an einer Hauptverkehrsstrasse , wie sollten die Hunde dort, an der Leine spielen? )

Ich : Nein. Mein Hund darf jetzt nicht spielen, wir üben gerade.

Die Frau fand das überhaupt nicht nett von mir und ging meckernd , natürlich mit immer noch nicht agressivem, aber knurrenden hysterischen Hund von dannen. 🙂

Boah! Da krieg ich Wut!

Ich hab nichts gegen Hundekontakte, nein im Gegenteil ich förder das und möchte das meine Hunde soviele Kontakte wie möglich  zu anderen Hunden haben.

Aber bitte mit den anderen, netten die hier auch wohnen!

Obwohl, die Hunde können ja leider auch nichts dafür , das sie so sind. Eigentlich können sie einem leid tun.

L.G.

Anja

Advertisements

Über Donna & die blinden Simulanten

Donna packt aus ! Donna erzählt Geschichten und zeigt Bilder aus ihrem Leben mit ihren beiden blinden Simulanten

Veröffentlicht am 17. Juni 2011, in Donna's Weg zum Seh-Hund. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 18 Kommentare.

  1. Hallo Anja,
    mit diesen Erfahrungen bist Du leider nicht alleine…..
    In meiner Nachbarschaft wohnt eine „Dame“ meines Alters (43 Jahre alt) mit einem völlig *sorry* bekloppten Jack Russel-Mischling, der meint er sei mindestens ein Rottweiler und müsste grundsätzlich auf ALLE Hunde losgehen. „Frauchen“ findet das ganz „toll“, „der tut doch nichts“ und hält die Flexleine so auf Spannung, dass er immer ganz nah an Tayler ran kommt. Dann wird geknurrt, gebellt und ich denke jedes mal, der bekommt gleich einen Herzinfarkt.
    Das ist der einzigste Hund, den Tayler anknurrt und eine Bürste bekommt…….inzwischen haben wir uns mit anderen „betroffenen“ Hundebesitzern zusammen getan und der „Dame“ die Meinung gesagt, seitdem haben wir Ruhe. Schade, dass immer so weit kommen muss…….klar, der Hund kann nichts dafür.
    Also nicht ägern, Donna hat doch super reagiert.
    Euch ein schönes Wochenende und ganz viele Grüße, insbesondere natürlich an die „Elfe“ 🙂
    LG Mona und Rudel

    • Hallo Mona
      Ja stimmt solche Leute gibt es überall. Im ersten Moment hab ich mich zwar geärgert, aber die Freude das Donna so schön ‚ nicht reagiert ‚ hat war größer!
      L.G. Anja

  2. Ich kann Euch voll verstehen. Das kennen wir auch nur allzu gut. Aber da sieht man mal wieder: „Wie der Herr, so’s Gescherr!“ und dazu noch keine Ahnung, aber davon richtig viel. Die Hunde sind ja dann immer die Leidtragenden.

    Schönes Wochenende

    Euer Pelle

    • Hi Pelle
      Du bist ja auch so ein schöner Blue Merle Aussie. Wirst du auch immer einfach überall ohne zu Fragen begrapscht? Bei Emma war das cfrüher so, ihr hat es nichts ausgemacht, aber es gibt ja auch andere Hunde.
      L.G. Anja

  3. Hallo Anja.
    Ich glaube, dieser Art Leinenhalter gibts überall und in Massen. Smilla ist leider nicht so brav wie Donna und reagiert entsprechend, wenn ihr Gegenüber sie anbrüllt. Während ich dann zügig weiter gehe und Smilla an der kurzen Leine vorbeiführe, bleiben 90% der anderen stehen und bestärken ihren Hund nur noch *seufz*
    Ich finds klasse, dass ihr die Hunde mit auf den Markt nehmen dürft. Bei uns hier ist das grundsätzlich nicht erlaubt. Menschenmassentraining haben wir aber eh jeden Tag auf dem Weg zum und vom Büro, da wir in der Innenstadt arbeiten.

    Viele Grüße
    Kerstin

    • Hi Smilla
      Genau! Sie bleiben stehen und bestärken noch! 🙂 Hätte ich Diva auch mit dabei gehabt, wäre diese Frau mit ihrem Hund garantiert nicht auf mich zugekommen. Vor Diva haben solche Leute Respekt, selbst wenn sie ruhig bleibt.Aber wenn es ihr zu doll wird, kann sie auch mal zurück bellen, dann solltest du mal sehen wie sich diese Leute aufregen, nur weil Diva ein großer Hund ist. Die kleinen können machen was sie wollen!
      L.G. Anja die am liebsten mit beiden Hunden gleichzeitig unterwegs ist 🙂

  4. hallo Anja

    wie behämmert ist das denn ? sowas hab ich und Zorro auch schon erlebt. das is mein Hund gekennzeichnet als Führhund ist im Geschirr also bei der arbeit und da gibt es wirklich Leute, die meinen ach ja die Hunde könnten doch jetzt mal spielen. und wenn man das klar sagt, nein jetzt nicht er arbeitet kommen so aussagen wie so ein unsozialer Hund. oder ich werde als Frauchen angemacht das ich doch total unfair meinem Hund gegenüber waere und er nicht mit Artgenossen spielen dürfte. zumal an der leine sowieso nicht gespielt wird und im Geschirr schon gleich drei mal nicht. Oder wenn wir im Arbeitsmodus die Straße entlang gehen und uns andere Hunde inklusive Besitzer entgegen kommen, wurde Zorro auch schon arg böse von einem Schäferhund angemacht wo die Besitzerin mich dann noch anmotze warum ich Ihr und ihrem Hund nicht ausgewichen bin. Hab ich sie nur gefragt ob sie der deutschen Sprache mächtig wäre und lesen könnte. meinte die olle zu mir . es reicht nicht das ich einen unsozialen hund mit mir führe jetzt würde ich auch noch frech werden. da ist mir alles aus dem gesicht gefallen. also was sagt uns das: es gibt Dumme, es gibt Sau dumme und es gibt eben auch in extremo Dumme. Ich sag mir in solchen Situationen ich bin ein Gänseblümchen und zähl bis drei. hilft fast immer. liebe grüße von zorro und mir.

    • Hallo Doreen

      Es ist traurig! Manche Leute meinen ja auch das Führhunde sehr arme Hunde sind, weil sie ja ‚immer‘ arbeiten müssen. So ein Quatsch! Diesen Menschen ist gar nicht bewusst, das auch Führhunde Freizeit und Tobezeit haben und das mehr, als mancher andere.
      🙂 Man darf sich wirklich nicht über solche Leute aufregen!
      Bin auch ein Gänseblümchen 1….2….3
      L.G. Anja

  5. Unsozialisierte Hunde werden von ihrem Menschen am Straßenrand „spielen“ geschickt. Damit spart man sich den zeitraubenden Spaziergang bzw. Auslauf und die Sozialisierung kann der Hund dann auch gleich noch zwischen Gosse und Straßenbahn nachholen. Die können doch nicht wissen, dass Du mit Deinem Hund täglich Stunden in Wald und Wiesen unterwegs bist. Diesen trainierst und die Bindung pflegst. Du bist damit voll der „Spiel“-verderber! Liebe Grüße von meinen „Spiel“-verderbern.

    • Hi Sammy
      Wie? Du darfst auch nicht an der Leine , in der Gosse oder am Strassenrand spielen? Ich bin gerne ein Spielverderber!
      L.G. Anja

  6. Neulich im Bus habe ich einen Collie mit folgender Aufschrift am Geschirr gesehen: „Nicht anfassen – ich arbeite.“ Ich habe noch gedacht: Die Leute werden wissen, warum das notwendig ist. Die hatten wohl die schlechten Erfahrungen satt.

    • Hi Max
      Ja, das kann ich mir vorstellen. Gerade Hunde die lieb aussehen, werden ständig ohne zu Fragen angefasst und manchmal sogar gefüttert, das Problem hatte ich mit Emma oft. Durch Divas Anwesenheit trauten sich das dann aber nur noch wenige. 🙂
      L.G. Anja

  7. Wuff Diva,
    Zweibeiner sind oft seltsam. Schlimmer wäre es gewesen, wenn sie ihren Hund einfach abgeleint hätte – das habe ich selbst auch schon erlebt. Da blieb Frauchen nix anderes übrig, als meine Leine fallen zu lassen und wegzugehen.
    LG Silas

  8. Hallo Anja,
    mit dieser Erfahrung bist du nicht allein!!! Leider gibt es noch ganz viele Idioten unter den Hundehaltern.
    Ich hätte genauso reagiert wie du. Aber es muß mal raus, das verstehe ich. Mir gehts immer besser, wenn ich dann sehe, dass andere Hundeleute auch solch „Leinenhalter“ treffen.
    Liebe Grüße Heidi

  9. Hallo Heidi
    Genau so ist es! Es musste raus und wo kann ich es besser rauslassen als in Divas Blog? 🙂 🙂 🙂
    L.G. Anja

  10. regalbrett1234

    Ja sehe ich auch so diva immer diese kleinen hunde ,das regt mich auch auf wenn Menschen ihre Hunde nicht anständig erziehen können sollten sie sich lieber keinen und kaufen oder in die Hundeschule gehen damit sie lernen das sie zu anderen Hunden nicht so blöd sein sollen

    P.s. Mama ich finde es toll wie du hier immer schreibst ich lese es gerne ,ist zwar nicht reglmäsig aber ab und zu und das ist toll
    hab dich lieb

  11. Na mein kleines Regalbrett 🙂

    Ich freu mich das du hier etwas mitliest und es dir gefällt. 🙂
    Ich hab dich auch lieb!

    Mama Regalbrett 🙂

Trau dich und schreib mir hier, für deinen Kommentar danke ich dir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: